1. Startseite
  2. Lokales (Nördlingen)
  3. Lokalsport
  4. Oettingen gewinnt das Spitzenspiel

Fußball-KreisklasseNord 1

03.09.2018

Oettingen gewinnt das Spitzenspiel

Jubel nach Sieg im Spitzenspiel: Die Oettinger setzten sich mit 2:0 gegen Flotzheim/Fünfstetten durch.
Bild: Udo Rottmann

Nach 2:0-Sieg in Flotzheim ist der TSV alleiniger Tabellenführer

SG FSV Flotzheim/Fünfstetten – TSV Oettingen 0:2 (0:1). – Der Gästesieg im Spitzenduell war aufgrund des Übergewichts an Chancen verdient. Kaufmann traf den Außenpfosten des Heimtores (8.), ehe Yannick Klungler per Freistoß das 0:1 gelang (22.). Die Heimelf wurde nun offensiver und Haller knallte den Ball an den Pfosten (26.). Florian Preiß scheiterte bei der besten Möglichkeit der zweiten Hälfte an Heimtormann Frank, ehe er gegen Spielende einen Strafstoß zum 0:2-Endstand verwandelte (87.).

Tore 0:1 Yannick Klungler (22.), 0:2 Florian Preiß (87., Strafstoß). ZS 220

SVSchwörsheim/Munningen – TSV Wemding 0:4 (0:1). – Nach verteiltem Spiel wurde der Schuss von Wemdings Veit geblockt (28.) und Schneider scheiterte an Heimtormann Macho (40.). Veits Flanke köpfte Cedric Schweiger zum 0:1 ein (41.), gegenüber zielte Hertle drüber (45.). Macho parierte Reicherzers Kopfball (51.), auf der Gegenseite köpfte Michel freistehend drüber (55.). Mit einem Hattrick besiegelte Florian Veit den verdienten Gästesieg: zunächst erhöhte er nach schöner Einzelleistung auf 0:2 (67.), ehe er zwei Konter zum 0:4-Endstand abschloss (79./88.).

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Tore 0:1 Cedric Schweiger (41.), 0:2, 0:3 und 0:4 Florian Veit (67./79./88.). Zuschauer 100

SG Birkhausen/Munzingen – TSV Wolferstadt 4:5 (1:3). – Im turbulenten Spiel köpfte Kevin Reicherzer zum 0:1 ein (25.) und Thomas Reicherzer erhöhte nach Flanke auf 0:2 (27.). Gegenüber scheiterte Westphal am Gästetormann (30.), ehe Robert Hofmanns Sonntagsschuss zum 0:3 im Torwinkel landete (37.). Per Foulelfmeter verkürzte Tobias Grimmeisen zum 1:3-Pausenstand (45.). Die Gastgeber gaben nicht auf: Daniel Leiminger traf erst die Latte (50.) und schob nach Torwartfehler zum 2:3 ein (55.). Zwar nutzte Sandro Morena einen Abwehrfehler zum 2:4 (70.), doch mit zwei nicht unhaltbaren Fernschüssen schafften Tobias Grimmeisen und Christian Westphal das 4:4 (78./80.). Doch dann nutzte Robert Hofmann ein „Geschenk“ zum glücklichen 4:5-Siegtreffer (85.).

Tore 0:1 Kevin Reicherzer (25.), 0:2 Thomas Reicherzer (27.), 0:3 Robert Hofmann (37.), 1:3 Tobias Grimmeisen (45., Foulelfmeter), 2:3 Daniel Leiminger (55.), 2:4 Sandro Morena (70.), 3:4 Tobias Grimmeisen (78.), 4:4 Christian Westphal (80.), 4:5 Robert Hofmann (85.). Zuschauer 50

SV Niederhofen/Ehingen – Sportclub D.L.P. 1:2 (0:2). – In der zähen Partie besaßen die Gäste die besseren Chancen. Nach einer Unachtsamkeit traf Christoph Ulrich per Lupfer zum 0:1 (21.), gegenüber flog Meyers Freistoß am Tor vorbei. Nach einem Stellungsfehler erhöhte Steffen Brenner zum 0:2 (30.). In der kampfbetonten zweiten Hälfte gab es kaum nennenswerte Chancen. Thomas Leisters 1:2 per Freistoß (90.+2 ) fiel zu spät.

Tore 0:1 Christoph Ulrich (21.), 0:2 Steffen Brenner (30.), 1:2 Thomas Leister (90.+2.). Zuschauer 170

SpVgg Ederheim – SV Hausen/Schopflohe 3:2 (3:0). – Früh kam die Heimelf auf die Siegerstraße, als Ivan Wikulin eine Flanke zum 1:0 eindrückte (2.) und Andre Gebele zum 2:0 einköpfte (11.). Gegenüber verfehlte Schreitmillers Freistoß knapp das Ziel (20.). Nach Chancen beiderseits erhöhte Gökhan Karabal zum 3:0-Halbzeitstand (29.). Nach der Pause verkürzte Andreas Förg aus 18 Metern auf 3:1 (48.). Beide Teams ließen nun gute Gelegenheiten aus, Hausens Torwart Uhl verschoss sogar einen Elfmeter (77.). Mehr als Felix Friedels verwerteter Abpraller zum 3:2 war für die Gäste am Ende nicht mehr drin (80.).

Tore 1:0 Ivan Wikulin (2.), 2:0 Andre Gebele (11.), 3:0 Gökhan Karalbal (29.), 3:1 Andreas Förg (48.), 3:2 Felix Friedel (80.). Zuschauer 100

TSV Monheim – Lauber SV 5:1 (4:1). – Zunächst besaßen die Gäste ein Übergewicht und gingen folgerichtig durch Matthias Maurer mit 0:1 in Front (11.). Nach dem schnellen 1:1 durch Patrick Henle (15.) spielte nur noch der TSV und schoss sich durch Florian Mayer (15.), Christopher Teil (31.) und Patrick Henle (35.) bis zur Pause eine komfortable 4:1-Führung heraus. Nach dem Wechsel agierte Monheim zu sorglos und Laub kam zu Chancen, doch Heimtormann Löffler ließ keinen Treffer mehr zu. Daniel Rosskopf erzielte den 5:1-Endstand (66.), der sogar zum Schluss noch höher hätte ausfallen können.

Tore 0:1 Matthias Maurer (11.), 1:1 Patrick Henle (15.), 2:1 Florian Mayer (26.), 3:1 Christopher Teil (31.), 4:1 Patrick Henle (35.), 5:1 Daniel Rosskopf (66.). Zuschauer 100

TSV Gundelsheim/FC Weilheim-Rehau – TSV Harburg 3:7 (2:6). – Den Torreigen zum verdienten Gästesieg eröffnete Manuel Fensterer per Freistoß zum 0:1 (6.), ebenfalls per Freistoß glich David Singer aus (11.). Zwei unglückliche Torwartaktionen führten zum 1:3 durch Christian Stelzenmüller und Maximilian Vogt (15./20.), bevor Matthias Härtle freistehend zum 1:4 einschob (21.). Florian Knöferle erhöhte auf 1:5 (40.), Martin Hoser verkürzte nach Borowski-Flanke auf 2:5 (43.). Mit zwei Treffern zum 2:7 (44./49.) besorgte Manuel Fensterer die Vorentscheidung, trotz vieler Chancen gelang der Heimelf nur noch das 3:7 durch Maximilian Schuster (75.).

Tore 0:1 Manuel Fensterer (6.), 1:1 David Singer (11.), 1:2 Christian Stelzenmüller (15.), 1:3 Maximilian Vogt (20.), 1:4 Matthias Härtle (21.), 1:5 Florian Knöferle (40.), 2:5 Martin Hoser (43.), 2:6 und 2:7 Manuel Fensterer (44./49.), 3:7 Maximilian Schuster (75.). ZS 100

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren