1. Startseite
  2. Panorama
  3. ESC 2019: S!sters gehen im Finale unter

Eurovision Song Contest

19.05.2019

ESC 2019: S!sters gehen im Finale unter

Das Duo S!sters beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest «Unser Lied für Israel» auf der Bühne. Foto: Britta Pedersen
2 Bilder
Das Duo S!sters beim Vorentscheid für den Eurovision Song Contest «Unser Lied für Israel» auf der Bühne.
Bild: Britta Pedersen (dpa)

Beim ESC-Finale 2019 wurde Deutschland am Samstag vom Frauen-Duo S!sters vertreten. Welchen Rang die beiden belegten und wer den ESC für sich entscheiden konnte, lesen Sie hier.

Deutschland ist beim Eurovision Song Contest, kurz ESC, mal wieder weit hinten gelandet - wie bereits vor zwei, drei und vier Jahren. Nur im letzten Jahr wurde diese Pleiteserie kurz unterbrochen von Michael Schulte, der den vierten Platz erreichte. Das Duo S!sters setzte nun mit einem drittletzten Platz auf Rang 24 die deutsche Misserfolgsserie fort. Hinter Deutschland landeten beim ESC 2019 nur Weißrussland und Großbritannien.

Die Niederlande gewannen zum fünften Mal in der Geschichte des Wettbewerbs - nach 1957, 1959, 1969 und 1975. Auf Platz zwei kam am Ende Italien, auf Rang drei Russland,

ESC 2019: Laurita und Carlotta sind nicht wirklich Schwestern

Die deutschen Teilnehmerinnen Laurita und Carlotta Truman sind zwar in Wirklichkeit keine Schwestern, aber sie sind die beiden Sängerinnen des Pop-Duos "Sisters" (sie selbst schreiben sich "S!sters") - und die deutschen Teilnehmer des Eurovision Song Contest 2019 in Israel. Knapp drei Millionen Zuschauer haben im ESC-Vorentscheid "Unser Lied für Israel" zugesehen, als die Sängerinnen ihren Song "Sister" präsentierten.

Mit insgesamt 30 Punkten von der Eurovision-Jury, der internationalen Experten-Jury und den Zuschauern gewannen sie den Vorentscheid. In ihrem Lied geht es um die nicht immer einfache Beziehung zwischen Schwestern. Doch wer sind die zwei Frauen?

Eurovision 2019: Das sind die S!sters

Laurita heißt eigentlich Laura Kästel. Sie ist 26 Jahre alt und kommt aus dem rheinland-pfälzischen Königsau. Wie ihre Schwester Jenniffer Kae startete sie früh mit ihrer Gesangskarriere. Schon mit zehn Jahren nahm sie an dem österreichischen Kindergesangswettbewerb "Kiddy Contest" teil und gewann. Bei der Castingshow "Star Search" schaffte sie es ins Halbfinale. Später trat sie unter dem Pseudonym Laurita Spinelli als Backgroundsängerin von Lena Meyer-Landrut auf.

Die 19-jährige Carlotta Truman stammt aus Hannover und nahm auch an verschiedenen Castingshows teil. Mit neun Jahren kam sie ins Finale von "Das Supertalent". Ein Jahr später veröffentlichte sie ihre erste Single. Mit elf Jahren sang sie in der ARD-Live-Sendung "Unsere Show für Deutschland". Im Jahr 2011 gewann Truman die Auszeichnung "Beste Solosängerin in Deutschland" des Deutschen Rock- und Pop-Preises - da war sie gerade zwölf Jahre alt geworden. 2014 nahm sie dann bei der Sendung "The Voice Kids" teil, wo sie einen der vorderen Plätze belegte.

Sisters/S!sters für Deutschland: Sender NDR stellte ESC-Duo zusammen

Anfang 2019 suchte der Sender NDR zwei Sängerinnen für das Lied "Sister", welches von Laurell Barker, Marine Kaltenbacher, Tom Oehler und Thomas Stengaard geschrieben wurde. Der Song entstand eigentlich für den Schweizer ESC-Vorentscheid. Dort erreichte er aber nicht die Live-Sendung und so stellte der NDR das Duo "Sisters" zusammen. Ihre Eigenschreibweise ist S!sters.

Mehr Infos zum ESC 2019: Teilnehmer in der Übersicht.

Nachdem im Vorjahr die Israelin Netta mit ihrem Lied "Toy" das ESC-Finale in Lissabon gewonnen hatte, findet die Veranstaltung dieses Jahr in Tel Aviv statt. Heute Abend wird dann Israel bereits zum dritten Mal den ESC ausgetragen. Wie teuer die Tickets für den Eurovision Song Contest 2019 sind, lesen Sie hier. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren