Newsticker
RKI: 135.461 neue Corona-Ansteckungen, 179 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 772,7
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Österreich: Altkanzler Schröder tanzt beim Wiener Opernball

Österreich
25.02.2019

Altkanzler Schröder tanzt beim Wiener Opernball

Altkanzler Gerhard Schröder und seine Frau Soyeon Kim (hier bei der „Cinema for Peace“-Gala) sind 2019 beim Wiener Opernball Gäste in der Loge der österreichischen Wirtschaftsministerin.
Foto: Britta Pedersen, dpa (Archiv)

Über 5000 Gäste werden wieder beim Opernball in Wien erwartet. Unter ihnen ist auch Gerhard Schröder, der mit seiner fünften Ehefrau Soyeon Kim anreist.

Als Ballgast ist Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) ein Routinier. Aber auch er muss sich am kommenden Donnerstag – beim 63. Wiener Opernball – dem Frackzwang beugen. Schröder ist dann Gast in der Loge von Österreichs Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP). Zusammen mit seiner fünften Ehefrau Soyeon Kim kommt er übrigens auf Vermittlung von Rainer Seele, dem Chef des österreichischen Ölkonzerns OMV. Die beiden Herren sind seelenverwandt – beide sind Förderer des Nord Stream.

Lesen Sie auch: Wiener Opernball 2019 heute live und im Stream sehen 

Wie immer wird der Opernball ein Schauplatz des Netzwerkens und der großen Gefühle. Für Letzteres sollen auch Operndiva Anna Netrebko und ihr Mann Yusif Eyvazov sorgen. Netrebko wird nach der Eröffnung durch die 144 Debütantenpaare zuerst „Il bacio“ von Luigi Arditi singen, ihr Mann dann „Nessun dorma“ aus „Turandot“ – und beide zusammen schließlich „O soave fanciulla“ aus „La Bohème“ von Puccini.

Käsekrainer am Würstelstand gehören für "Mörtel" Lugner auch zum Wiener Opernball

Der Ball bietet den Gästen eine der raren Gelegenheiten, Orden und rot-weiß-rote Schärpen auszuführen. Und es bleibt nicht bei diesem Bekenntnis zur Heimat. Erstmals soll in diesem Jahr die militärische Gardemusik „durchaus mit Nachdruck“, so Organisatorin Maria Großbauer, Regimentsmärsche zum Einzug der Ehrengäste auf dem roten Teppich der Feststiege spielen. Die Fassaden des Gebäudes werden aus Anlass des 150-jährigen Jubiläums der Staatsoper mit einer Lichtkunstinstallation „Arkestra of Light“ erhellt, die aus der Geschichte der Oper erzählt. Opernball-Veteran Baumeister Richard „Mörtel“ Lugner, 86, bringt in diesem Jahr als Stargast das australische Model Elle Macpherson mit. Wenn sie um Mitternacht gegangen sein wird, wird er – wie jedes Jahr – im Frack eine Käsekrainer am Würstelstand essen.

Bundespräsident Van der Bellen wird heuer mit der kenianischen Autorin Auma Obama über die Feststiege einziehen. Die ältere Halbschwester des amerikanischen Ex-Präsidenten Obama ist Vorsitzende der Stiftung „Sauti Kuu“, die Kinder in Afrika fördert.

Lesen Sie dazu auch

Außenministerin Karin Kneissl wiederum lädt EU-Brexit-Verhandler Michel Barnier und den tschechischen Außenminister Tomas Petricek ein. Vizekanzler Straches Gäste sind der ungarische Kanzleramtsminister Gergely Gulyás und der serbische Außenminister Ivica Dacic. Wer Bundeskanzler Kurz begleiten wird, war noch nicht bekannt. Opernsänger wie Juan Diego Flórez, Schauspieler wie Gregor Bloéb und Nina Proll, Maria Köstlinger, Cornelius Obonya, Stefanie Reinsperger und Philipp Hochmair und viele mehr haben sich für das Ereignis angesagt.

Wie sieht das ideale Kleid für den Wiener Opernball aus?

Wie sieht nun das ideale Kleid für den Opernball aus? Es sollte ärmellos sein, weil es heiß wird. Keine Schleppe haben, weil jemand auf sie treten könnte. Und keine Applikationen aufweisen, weil frau damit im Gedränge leicht an anderen Besuchern hängen bleibt. Ansonsten gilt, abgesehen von der Regel „bodenlang“, die freie Wahl.

Kulinarisch liegt der Opernball – wie schon 1869 bei der Eröffnung der Staatsoper – in den Händen der Zuckerbäckerei Gerstner, einer Traditionsfirma, die neben der Oper Gasträume und Catering anbietet.

Viele der über 5000 Gäste dinieren vor dem Ball in den umliegenden Hotels. Doch das Tanzen macht durstig, sodass 40000 Gläser in der Oper im Umlauf sind. Eine gute Million Euro Reingewinn will die Oper mit dem Ball bei einem Umsatz von fünf Millionen erzielen. Die einfache Flanierkarte kostet 315 Euro – die von Unternehmen gemieteten Logen das Zigfache, je nach Größe und Lage. Das Bayerische Fernsehen, der ORF und 3Sat übertragen das Spektakel am Donnerstag, 28. Februar, rund drei Stunden lang live.

Lesen Sie dazu auch: Elle Macpherson begleitet Richard Lugner zum Wiener Opernball 2019

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.