Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Panorama
  3. Pandemie: In London öffnen die Pubs: Das Ende der Durststrecke

Pandemie
06.07.2020

In London öffnen die Pubs: Das Ende der Durststrecke

Ein Barkeeper zapft in London mit Mundschutz und Visier ein Glas Bier.
Foto: Yui Mok, dpa

Plus Mehr als drei Monate waren die Kneipen in London wegen der Corona-Krise geschlossen. Am Wochenende öffneten sie wieder. Und das ist im Land der Pubs weit mehr als eine schnöde Lockerung.

Es gibt in diesen etwas tristen Zeiten – und in Großbritannien dauern diese dank Brexit und dem ausgeprägten Hang zum Politdrama schon ziemlich lange an – nicht allzu viel, was das Land noch eint. Die Gesellschaft ist heillos zerstritten und gespalten. Als sozialer Kitt dienen den 66 Millionen Briten lediglich zwei Dinge: das nationale Gesundheitssystem NHS. Und ihre Liebe zum Pub.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.