Jörg Meuthen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Jörg Meuthen"

AfD-Franktionsvorsitzende Alice Weidel (l) und AfD-Bundessprecher Tino Chrupalla treten als Team an.
Bundestagswahl

Weidel und Chrupalla wollen AfD-Spitzenteam werden

Kurz vor Ablauf der Frist lässt Alice Weidel in einer Talkshow die Katze aus dem Sack: Sie will erneut Spitzenkandidatin werden - diesmal gemeinsam mit Tino Chrupalla.

Delegierte heben in der Dresdener Messehalle beim Bundesparteitag der AfD ihre Stimmkarten.
"Dexit"

AfD beschließt Wahlprogramm - klare Absage an EU

Auf dem Bundesparteitag der AfD hat das sogenannte gemäßigte Lager einen schweren Stand. Ungeachtet der Warnungen von Parteichef Jörg Meuthen spricht sich die AfD erstmals klar für einen "Dexit" aus.

Jörg Meuthen spricht in der Dresdener Messehalle beim Bundesparteitag der AfD zu den Delegierten.
Bundesparteitag

AfD vertagt Wahl von Spitzenkandidaten

Die AfD feiert sich dafür, in der dritten Corona-Welle Hunderte Mitglieder zu versammeln. "Deutschland. Aber normal" lautet ihr Slogan für die Bundestagswahl. Spitzenkandidaten gibt es noch nicht.

Jörg Meuthen spricht in der Dresdener Messehalle beim Bundesparteitag der AfD zu den Delegierten.
Bundestagswahl 2021

AfD bestimmt noch keinen Spitzenkandidaten für Bundestagswahl

Die AfD versammelt mitten in der dritten Welle mehr als 570 Parteimitglieder an einem Ort. Eine Testpflicht für Kinder, die in die Schule wollen, lehnt die Partei ab.

In Dresden kommen 600 Delegierte der AfD zu einem zweitägigen Bundesparteitag zusammen.
Bundesparteitag

AfD nimmt Anlauf für den Wahlkampf - 600 Delegierte erwartet

Damit der AfD-Bundesparteitag kein Superspreader-Event wird, gilt in der Dresdner Messehalle Maskenpflicht auch am Sitzplatz. Parteichef Meuthen sagt, er rechne diesmal - anders als in Kalkar im November - nicht mit "Krawall". Doch sicher ist das nicht.

Die AfD hat bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Verluste einstecken müssen. Doch im Sommer könnte sie weder erstarken.
Bundestagswahl 2021

Nach Landtagswahlen: Die AfD ist noch lange nicht erledigt

Die AfD ist neben der CDU der Verlierer der beiden Landtagswahlen. Aber schon im Sommer kann sie sich im Osten mit Macht zurückmelden. Eine Analyse.

AfD-Chef Jörg Meuthen Ende November beim Parteitag in Kalkar.
Alternative für Deutschland

AfD stellt Klage gegen Verfassungsschutz in Aussicht

Die AfD sitzt im Bundestag, mit demokratisch gewählten Abgeordneten. Dennoch hat der Verfassungsschutz zum Beispiel die Jugendorganisation Junge Alternative im Verdacht, rechtsextremistisch zu sein. Zum Umgang mit der Gesamtpartei steht eine Entscheidung an.

Roland Hartwig (AfD) spricht bei der 164. Sitzung des Bundestags.
Auf dem Radar der Behörden

AfD tauscht Leiter von Verfassungsschutz-Arbeitsgruppe aus

Dass sich der Verfassungsschutz zunehmend für die AfD interessiert, sorgt in der Partei für Unruhe. Ein Abgeordneter, der sich seit mehr als zwei Jahren im Auftrag des Bundesvorstandes parteiintern um das Thema gekümmert hat, ist jetzt raus.

Alexander Gauland will die AfD laut eigenen Aussagen als «Bewegungspartei» erhalten - und verschärft den Richtungsstreit mit dem Vorsitzenden Jörg Meuthen.
AfD

Gauland rechnet mit Meuthen ab: Hälfte der Partei beschädigt

Seit dem Bundesparteitag in Kalkar ist der Richtungsstreit in der AfD vollends eskaliert. Das mag auch damit zusammenhängen, dass einige Abgeordnete angesichts mäßiger Umfragewerte um ihr Mandat fürchten. Gauland will den Laden zusammenhalten.

Die Gesamt-AfD könnte bereits Anfang 2021 unter Beobachtung des Verfassungsschutzes gestellt werden.
"Spiegel"-Bericht

Beobachtung der gesamten AfD rückt näher

Seit Jahren wird auf politischer Ebene debattiert, wie groß der Einfluss von Rechtsextremisten in der AfD ist. Der Verfassungsschutz ist noch dabei, sich ein Urteil zu bilden. Eine Entscheidung steht nun aber wohl bald an.

Einige Delegierte heben ihren Stimmzettel mit der Aufschrift "Nein" nach der Rede von Jörg Meuthen beim Bundesparteitag der AfD.
Aufruhr im Wunderland

AfD-Chef Meuthen sucht den Kampf auf offener Bühne

Beim AfD-Bundesparteitag stehen die Tische auf Abstand. Das ist den Anti-Corona-Regeln geschuldet, die viele in der Partei strikt ablehnen. Auch politisch und in Stilfragen liegen die verschiedenen Strömungen der Partei weit auseinander, wie in Kalkar deutlich wird.

Der AfD-Bundesparteitag findet unter strengen Corona-Auflagen in Kalkar am Niederrhein statt.
Kommentar

Bundesparteitag: Die AfD zerlegt sich selbst

Moderate gegen Hardliner: In der AfD brechen während des Bundesparteitags in Kalkar die alten Gräben neu auf. Meuthen wirkt wie ein Fremder im eigenen Haus.

Meuthen bekam auch Zuspruch und die Gelegenheit, sich zu verteidigen. „Was hier geschieht, ist eine gezielte, ideologisch motivierte Verdrehung meiner Rede von gestern“, sagte er.
AfD

Meuterei gegen Meuthen auf dem Bundesparteitag der AfD

Auf dem Bundesparteitag in Kalkar zerlegt eine Rede des Vorsitzenden die AfD in zwei Teile. Fraglich ist, ob Meuthen die Wucht der Kritik eingepreist hatte.

Tino Chrupalla, Bundesprecher, eröffnet den Bundesparteitag der AfD.
AfD-Bundesparteitag

Alexander Gauland muss AfD-Parteitag wohl aus gesundeitlichen Gründen verlassen

Mitten im Lockdown veranstaltet die AfD ihren Parteitag mit Hunderten Teilnehmern. Alexander Gauland musste den Parteitag aus gesundheitlichen Gründen verlassen.

Jörg Meuthen kritisiert Provokateure in der eigenen Partei - auch in Bezug auf die Corona-Politik.
Bundesparteitag

AfD beschließt sozialpolitisches Konzept

Das Feld der Sozialpolitik war bislang ein weißer Fleck in der Programmatik der AfD. Das hat sich jetzt mit dem Bundesparteitag in Kalkar geändert. Überlagert wurde dieser von einer Brandrede des Bundesvorsitzenden Meuthen.

Jörg Meuthen beim Bundesparteitag der AfD 2019 in Braunschweig.
Notfalls Klage

AfD beharrt trotz Pandemie auf Präsenzparteitag

Viele AfD-Politiker halten die Corona-Beschränkungen von Bund und Ländern für falsch. Auch der Parteivorsitzende Jörg Meuthen kritisiert einige der Corona-Regeln. Vor allem aber will er einen Präsenzparteitag durchziehen.

Tino Chrupalla (L) und Jörg Meuthen bei einer Veranstaltung Ende 2019 in Braunschweig.
Alternative für Deutschland

AfD plant Grundeinkommen von 500 Euro für Deutsche

Über ein Grundeinkommen wird schon lange diskutiert. Jetzt gibt es dazu einen Vorschlag aus der AfD: 500 Euro pro Monat für deutsche Staatsangehörige. Damit sollen auch parteiinterne Konflikte entschärft werden.

Fototermin vor dem Reichstagsgebäude. Einziehen in den Bundestag wird Jörg Meuthen nicht.
Analyse

Kandidiert nicht für Bundestag: Wie machtlos ist AfD-Chef Meuthen?

Jörg Meuthen geht einer Konfrontation mit Alice Weidel aus dem Weg und kandidiert nicht für den Bundestag. Seine Gegner wittern Führungsschwäche.

AfD-Chef Jörg Meuthen vor dem Reichstagsgebäude in Berlin. Meuthen will im kommenden Jahr nicht für den Bundestag kandidieren.
Brüssel statt Berlin

AfD-Parteichef Meuthen schließt Kandidatur für Bundestag aus

Meuthen hat sich entschieden: Der AfD-Chef will nicht für den Bundestag kandidieren. Lieber will er Europarlamentarier bleiben - und für seine Partei "eine wichtige Aufgabe" erfüllen. Seine Entscheidung könnte aber auch einen anderen Grund haben.

Bei Wahlen feiert die AfD Erfolge, doch in der täglichen politischen Arbeit gerät die Partei nicht selten an ihre Grenzen. In vielen Bundesländern sind die Fraktionen heillos zerstritten.
Analyse

Wie sich die AfD in den Bundesländern zerlegt

Die AfD eilte lange Zeit von Wahlerfolg zu Wahlerfolg. Doch politischer Richtungsstreit und persönliche Querelen sind in vielen Landesverbänden an der Tagesordnung.

Andreas Kalbitz darf zunächst nicht in die AfD zurückkehren.
AfD

Kalbitz scheitert vor Gericht: Rauswurf aus der AfD hat Bestand

Seit Mai streitet der brandenburgische Landtagsabgeordnete Kalbitz mit dem AfD-Bundesvorstand um seine Parteimitgliedschaft. Nun entscheidet das Landgericht Berlin: Kalbitz muss draußen bleiben.

Verkettung unglücklicher Umstände oder Körperverletzung? Andreas Kalbitz (links) hat seinem Stellvertreter Dennis Hohloch einen Milzriss zugefügt.
AfD-Flügel

Nach Skandal um Milzriss: Wie gefährlich ist Andreas Kalbitz?

Der ehemalige Strippenzieher des rechtsnationalen Flügels in der AfD klagt gegen seinen Parteiausschluss. Nachdem er seinem Stellvertreter einen Milzriss zufügte, schweigen seine alten Unterstützer.

Sollte das Landgericht den Rauswurf des früheren Landeschefs Kalbitz wie im ersten Eilverfahren im Juni für unzulässig erklären, wäre er zunächst wieder in der Partei.
Rechtsaußen in der Defensive

Kalbitz kämpft gegen AfD-Rauswurf

Dass eine Partei ein Mitglied rauswirft, das dem Parteivorstand angehört, ist ungewöhnlich. Nicht nur deshalb ist der Fall Kalbitz ebenso ungewöhnlich. Es geht um die Frage, wie viel rechtsextreme Bezüge ein AfD-Politiker in seinem Lebenslauf haben darf.

Andreas Kalbitz verzichtet endgültig auf den Fraktionsvorsitz im Brandenburger Landtag.
Fraktionschef im Krankenhaus

Kalbitz tritt als Fraktionsvorsitzender endgültig zurück

Andreas Kalbitz will in die AfD zurück. Dafür zieht er in Berlin vor Gericht. Kurz vor der Verhandlung gibt der Rechtsaußen den Fraktionsvorsitz in Potsdam auf. Ein treuer politischer Weggefährte meldet sich aus dem Krankenhaus.

Kundgebung der Allianz nationalistischer Parteien Europas.
Corona-Pandemie

Schlechte Zeiten für Europas Rechtspopulisten

Europas Rechtspopulisten haben in Corona-Zeiten Federn gelassen. Im Umgang mit der Pandemie setzen sie auf unterschiedliche Strategien. Nur Grenzkontrollen finden sie alle immer noch gut - diesmal für den Infektionsschutz.