Jörg Meuthen
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Jörg Meuthen"

«Manchmal sind Recht haben und Recht bekommen eben einfach zwei unterschiedliche Dinge»: AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen.
Strafzahlung

AfD gibt im Rechtsstreit um Spenden für Meuthen auf

Diese Wahlkampfhilfe wird teuer: Die AfD akzeptiert nach langem Streit mit der Bundestagsverwaltung eine Strafzahlung wegen unzulässiger Parteispenden. Es geht um eine hohe Summe. Einsicht zeigt AfD-Chef Meuthen nicht.

Andreas Kalbitz spricht beei einer Kundgebung der AfD. (.
Streit um rechten "Flügel"

ARD-Bericht: Kalbitz soll AfD vorerst wieder verlassen

Der Machtkampf in der AfD geht weiter: Nach dem Rauswurf von Andreas Kalbitz folgte die Aufhebung dieses Beschlusses durch ein Gericht. Nun wird das nächste Kapitel in diesem Fall aufgeschlagen.

AfD-Parteichef Jörg Meuthen beim Bundeskonvent der Partei in Lommatzsch.
Bundeskonvent in Sachsen

AfD betont Einigkeit - Antrag gegen Meuthen scheitert knapp

In der AfD gibt es seit längerem Auseinandersetzungen um die Ausrichtung der Partei. Kritik richtet sich vor allem gegen Co-Bundeschef Jörg Meuthen. Bei einem Bundeskonvent hat er jedoch eine - wenn auch knappe - Mehrheit hinter sich.

Jörg Meuthen, AfD-Parteichef, auf dem Weg zum nicht-öffentlichen AfD-Bundeskonvent im sächsische Lommatzsch.
Partei demonstriert Einigkeit

Bundeskonvent der AfD: "Es gibt keine Spaltung"

Parteichef Jörg Meuthen hat im Ringen um den Rauswurf von Andreas Kalbitz eine juristische Niederlage eingesteckt - setzt aber darauf, dass er sich letztlich durchsetzen kann. Bei einem AfD-Bundeskonvent in Sachsen muss er sich Diskussionen stellen.

Die AfD steht bundespolitisch vor einer innerparteilichen Zerreißprobe. Nun hat sich der Kreisverband Unterallgäu/Memmingen öffentlich zum umstrittenen Ex-AfD-Politiker Andreas Kalbitz bekannt. Der Verbandsvorsitzende und Landtagsabgeordnete Christoph Maier von der AfD bezeichnet den Verfassungsschutz im Interview mit unserer Redaktion als "politisch missbraucht".
Landkreis Unterallgäu

"Stehen zu Kalbitz": Wie rechts ist Unterallgäuer AfD-Kreisverband?

Plus Der Kreisverband Unterallgäu/Memmingen unterstützt Ex-AfD-Politiker und Rechtsaußen Andreas Kalbitz. Was der AfD-Landtagsabgeordnete Christoph Maier dazu sagt.

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen.
Kommentar

Rechtspopulistisch oder ein Sammelbecken für Rechtsextremisten: Was will die AfD sein?

AfD-Chef Meuthen inszeniert sich als Kämpfer gegen die Radikalen der AfD - das ist nur mäßig glaubwürdig. Doch im aktuellen Machtkampf entscheidet sich das Schicksal der Partei.

AfD-Chef Jörg Meuthen (rechts) hat den Rauswurf von Andreas Kalbitz vorangetrieben. Der Ehrenvorsitzende Alexander Gauland wollte ihn verhindern.
Analyse

AfD-Chef Meuthen droht die Rache der Entrechteten

Plus AfD-Chef Meuthen schießt gegen das völkisch-rechtsradikale Lager und wirft einen der Anführer aus der Partei. Damit macht er sich mächtige Feinde. Warum also ist er selbst so siegessicher?

AfD-Chef Jörg Meuthen legt sich mit Teilen seiner Partei an.
Jörg Meuthen

AfD-Chef Meuthen schießt gegen radikale Kräfte in seiner Partei

Exklusiv Jörg Meuthen geht gegen radikale Kräfte in der AfD vor. Er steht massiv unter Beschuss, sagt aber: "Ich habe keine Angst, wovor auch?"

Andreas Kalbitz geht nun juristisch gegen den AfD-Rauswurf vor.
Gibt es einen Weg zurück?

Nach AfD-Rauswurf: Kalbitz ruft Schiedsgericht der Partei an

Der frühere AfD-Rechtsaußen Kalbitz will sich den Weg zurück in die Partei freikämpfen. Dafür zieht er alle Register. Sieben Jahre lang hat der ehemalige Soldat der AfD angehört. Seit vorletztem Freitag ist er raus.

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen (l) und Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland.
AfD-Machtkampf eskaliert

Gauland zweifelt Meuthens Zukunft an

Ereilt Jörg Meuthen das gleiche politische Schicksal wie Bernd Lucke und Frauke Petry? Der AfD-Chef hat mit dem Rauswurf von Kalbitz nicht nur den völkischen Teil der Partei gegen sich aufgebracht.

Björn Höcke Anfang März im Plenarsaal des Thüringer Landtages in Erfurt.
Alternative für Deutschland

Björn Höcke warnt vor Spaltung der AfD

Nach dem Rauswurf von Andreas Kalbitz durch den Bundesvorstand der AfD kommt die Partei nicht mehr zur Ruhe. Nun warnt Thüringens AfD-Landeschef Björn Höcke vor einem Auseinanderbrechen in eine Ost- und eine West-Partei.

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen spricht mit Journalisten.
Kalbitz-Rauswurf

AfD-Chef Meuthen sieht Partei im Machtkampf hinter sich

In der AfD tobt ein Machtkampf, nachdem der Bundesvorstand mit knapper Mehrheit Brandenburgs bisherigen Landeschef Kalbitz wegen Kontakten ins rechtsextreme Milieu hinausgeworfen hat. AfD-Chef Meuthen hält den internen Wettbewerb schon für entschieden.

Björn Höcke, Spitzenkandidat der AfD bei der Landtagswahl in Thüringen, und Andreas Kalbitz (l), Landesvorsitzender der AfD in Brandenburg.
Geht um "Grundausrichtung"

Höcke bezeichnet Kalbitz-Rauswurf als Überfall auf Partei

Die Konfrontationen innerhalb der AfD nehmen zu. Auch von "Verrat" wurde schon gesprochen. Der Thüringer Fraktionschef Höcke wittert in dem Rauswurf seines Parteifreunds Kalbitz nun einen "Überfall" auf die Partei.

Andreas Kalbitz (L) nach der Fraktionssitzung der AfD.
Alternative für Deutschland

Trotz AfD-Rauswurf: Kalbitz bleibt in Brandenburger Fraktion

Der AfD-Bundesvorstand hat Andreas Kalbitz mit Mehrheitsentscheidung aus der Partei geworfen. In Potsdam bleibt er dennoch in der Landtagsfraktion, die er bisher geführt hat. Das könnte den Streit in der Partei weiter anheizen.

Andreas Kalbitz (links) und Björn Höcke stehen auch weiter Seite an Seite.
Streit um Kalbitz

Wer gewinnt die Machtprobe in der AfD?

In der AfD eskaliert der Streit um Kalbitz. Parteichef Meuthen tut sich schwer, den "Flügel" zu stutzen. Der Landesverband Brandenburg sucht die Konfrontation.

Jörg Meuthen im vergangenen Jahr während einer Wahlkampfveranstaltung der AfD.
Alternative für Deutschland

Streit um Kalbitz: AfD-Chef Meuthen weist Kritik zurück

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat den Vorwurf des Thüringer Landeschefs Björn Höcke zurückgewiesen, mit dem Rauswurf von Andreas Kalbitz habe er die Partei verraten.

Thüringens AfD-Landes- und Fraktionschef Björn Höcke.
Alternative für Deutschland

AfD: Höcke probt nach Rauswurf von Kalbitz den Aufstand

Im AfD-Parteivorstand haben die Gegner des rechtsnationalen Flügels einen Sieg errungen. Doch in der Causa Kalbitz ist das letzte Wort noch nicht gesprochen. Der kaltgestellte Kalbitz fordert seine Unterstützer zum Bleiben auf. Höcke springt ihm bei.

Andreas Kalbitz, Landesvorsitzender der AfD in Brandenburg, ist nach einem Beschluss des Bundesvorstands nicht mehr Mitglied der Partei.
Nach Rauswurf

Kalbitz will gegen Ende seiner Mitgliedschaft der AfD vorgehen

Andreas Kalbitz ist nicht mehr Mitglied der AfD. Das entschied die Parteispitze am Freitag. Dagegen will Kalbitz nun juristisch vorgehen.

Alexander Gauland, Fraktionsvorsitzender der AfD.
Lagerkoller und Intrigen

AfD in Zeiten von Corona

Gauland bezeichnet die AfD gerne als "gärigen Haufen". Jetzt, wo auch Politiker viel mehr Zeit als sonst in den eigenen vier Wänden und den sozialen Medien verbringen, gärt es gerade wieder einmal besonders heftig.

Andreas Kalbitz, Fraktionsvorsitzender der Brandenburger AfD, gilt neben Björn Höcke als wichtigster Vertreter des rechtsnationalen «Flügels».
Rechtsaußen-Flügel

Kalbitz: Spaltung einer Ost-AfD ausgeschlossen

Drei Abspaltungen hat die AfD erlebt. Erst ging Parteigründer Bernd Lucke, dann Frauke Petry, zuletzt André Poggenburg. Keiner von ihnen war mit der Gründung einer Nachfolgeorganisationen erfolgreich. Vorstandsmitglied Kalbitz hält Trennungsdebatten daher für verfehlt.

Gegenspieler in der AfD: Jörg Meuthen (links) und Björn Höcke.
AfD

AfD: Die Teilung ist vom Tisch, aber das Tischtuch zerschnitten?

Plus Die AfD leidet heftig an ihrer tiefen Zerrissenheit zwischen ihren gemäßigten Anhängern und dem rechtsextremen "Flügel". Und jetzt kommt auch noch die Corona-Krise dazu.

Alice Weidel ist Vorsitzende der AfD-Fraktion im Bundestag.
Rechtspopulisten

In der Corona-Krise leidet die AfD auch an sich selbst

Wie gefährlich ist das Coronavirus? Und wie lange sollte das Wirtschaftsleben in Deutschland so weit heruntergefahren bleiben wie es jetzt ist? Die AfD tut sich schwer damit, eine gemeinsame Linie zu finden.

AfD-Chef Jörg Meuthen denkt über eine Aufspaltung seiner Partei nach.
Vorstoß von Jörg Meuthen

Gedankenspiel zur Parteispaltung bringt die AfD in Wallung

Für seinen Vorschlag einer einvernehmlichen Trennung der unterschiedlichen Flügel der AfD erntet Parteichef Meuthen viel Kritik. Doch er erhält auch Zuspruch, wenn auch zumeist nicht öffentlich.

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen denkt laut über eine Aufspaltung der Rechtspopulisten nach.
Aussagen von Meuthen

Gedankenspiele in der AfD: Abspaltung des Flügels?

Die ideologischen Unterschiede innerhalb der AfD treten immer stärker zutage. Gleichzeitig sorgt die Beobachtung von Teilen der Partei durch den Verfassungsschutz für Nervosität. Der Vorsitzende Jörg Meuthen wagt den Tabubruch.

Kein Mittel in der Krise: AfD-Chef Jörg Meuthen.
Analyse

Corona kann der Anfang vom Ende für die AfD sein

Plus In der Corona-Krise verlieren die Rechtspopulisten an Rückhalt. Ob das so bleibt, hängt vor allem von einem Faktor ab.