Lionel Messi
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Thema

Artikel zu "Lionel Messi"

Argentiniens Superstar Lionel Messi traf per Elfmeter um 2:2 gegen Uruguay. Foto: Ariel Schalit/AP/dpa
Testspiel in Tel Aviv

Superstar Messi rettet Argentinien Remis gegen Uruguay

Mit einem verwandelten Strafstoß in der Nachspielzeit hat Weltfußballer Lionel Messi der argentinischen Nationalmannschaft im Testspiel gegen den Südamerika-Rivalen Uruguay noch ein Remis gerettet.

Lionel Messi feiert seinen Treffer zum 1:ß für Argentinien im Testspiel gegen Brasilien. Foto: AP/dpa
Testspiel

Messi schießt Argentinien zum Sieg gegen Brasilien

Superstar Lionel Messi hat nach dreimonatiger Zwangspause die Fußball-Nationalmannschaft Argentiniens zum 1:0 (1:0)-Sieg über Brasilien geschossen.

Ließ sich kein Torversprechen für das Spiel gegen Weißrussland entlocken: Timo Werner. Foto: Federico Gambarini/dpa
Stürmer RB Leipzig

Nur Lewandowskis Quote ärgert Nationalspieler Werner

Timo Werner kommt bester Laune zur Nationalmannschaft. Mehr als ein Dutzend Scorerpunkte hat er in den letzten vier Spielen für Leipzig gesammelt. Auch Kumpel Joshua Kimmich ist mächtig beeindruckt. Für ein Frusterlebnis sorgte zuletzt nur die Quote eines Bayern-Stürmers.

Überragender Barca-Akteur beim Sieg gegen Vigo: Lionel Messi. Foto: Joan Monfort/AP/dpa
Primera Division

Barcelona dank Messi Spitzenreiter - Real siegt ohne Kroos

Der FC Barcelona bleibt dank Lionel Messi Spitzenreiter in der spanischen Primera Division.

Trainer Peter Bosz braucht mit Bayer Leverkusen gegen Atlético Madrid einen Sieg. Foto: Marcel Kusch/dpa
Champions League

Leverkusen gegen Atlético: Alario überraschend auf der Bank

Das noch punktlose Bayer Leverkusen beginnt im vierten Gruppenspiel der Fußball-Champions-League gegen Atlético Madrid überraschend ohne Mittelstürmer Lucas Alario.

Der Prager Vladimir Coufal (l) und Arturo Vidal (r) vom FC Barcelona im Clinch beim Kampf um den Ball. Foto: Emilio Morenatti/AP/dpa
Champions League

Barcelona gegen Slavia Prag mit müder Nullnummer

Der FC Barcelona ist in der Champions League gegen Slavia Prag nicht über ein 0:0 hinaus gekommen.

Kehrt nach dreimonatiger Sperre in Argentiniens Nationalteam zurück: Lionel Messi. Foto: Natacha Pisarenko/AP/dpa
Nach dreimonatiger Sperre

Messi wieder im Argentinien-Aufgebot

Fußballstar Lionel Messi gehört nach Ablauf seiner dreimonatigen Sperre zum Aufgebot der argentinischen Nationalmannschaft für die Länderspiele gegen Brasilien am 15.

Überragender Spieler beim Barca-Sieg gegen Valladolid: Lionel Messi (l). Foto: Joan Monfort/AP/dpa
Primera División

FC Barcelona nach 5:1-Sieg gegen Valladolid Erster

Der FC Barcelona hat sich mit einem eindrucksvollen Sieg an die Spitze der spanischen Fußball-Liga Primera División gesetzt.

Alex Oxlade-Chamberlain (2.v.r.) sorgte mit seinem Tor für den Grundstein zum Liverpooler Sieg in Genk. Foto: Laurie Dieffembacq/BELGA/dpa
Champions League

Klarer Sieg für Liverpool - Chelsea und Barcelona gewinnen

Weil Borussia Dortmund in Mailand verliert, erobert der FC Barcelona die Spitze in der Champions-League-Gruppe F. Die Katalanen gewinnen in Prag, Lionel Messi trifft. Siege feiern am dritten Spieltag auch die englischen Top-Clubs FC Liverpool und FC Chelsea.

Vom Fußballplatz in die Manege: Lionel Messi (M). Foto: JorgeAndreu/Cirque du Soleil/Messi10/dpa
Fußball-Star in der Manege

Messi feiert Zirkuspremiere: "Ich denke, ich träume"

Lionel Messi ist in die Manege gegangen.

Hee Chan Hwang (r) vom RB Salzburg macht den Anschlusstreffer zum 1:3 gegen den FC Liverpool. Foto: Georg Hochmuth/APA/APA/dpa
Champions League

Liverpool wendet Rückschlag ab - Barcelona besiegt Inter

3:0, 3:3, 4:3 - Jürgen Klopp erlebt im ersten Königsklassen-Heimspiel nach dem Triumph von Madrid ein verrücktes Spiel. Zittern muss auch Dortmund-Gegner Barcelona, ehe Suarez den Sieg gegen Inter besiegelt.

Bedient nach der Niederlage auf Mallorca: Real-Kapitän Sergio Ramos. Foto: Bruno Fahy/BELGA/dpa
Primera Division

Real verliert auf Mallorca - Barcelona neuer Tabellenführer

Spaniens Fußball-Rekordmeister Real Madrid hat die Tabellenführung in der Primera División an den Erzrivalen FC Barcelona verloren.

Trainiert wieder mit dem FC Barcelona: Lionel Messi. Foto: Miguel Morenatti/AP
Katalonien

"Clásico" Barça-Real soll wegen Unruhen verschoben werden

Die spanische Fußball-Liga verschiebt das Spiel zwischen dem FC Barcelona und Real Madrid. Der Grund ist eine geplante Demo der katalanischen Separatisten.

Lionel Messi erhielt bei einer Zeremonie in Barcelona seinen sechsten Goldenen Schuh. Foto: Joan Monfort/AP/dpa
Verleihung "Goldener Schuh"

Messi diplomatisch: ter Stegen und Neuer sind "großartig"

Argentiniens Fußball-Superstar Lionel Messi hat einige Marotten.

Gang in die Kurve: Die DFB-Elf bedankt sich bei den Fans in Dortmund. Foto: Marius Becker/dpa
Test gegen Argentinien

Löw lobt seine Not-Elf - Neues Ziel: Sieg in Estland

Auch der Bundestrainer ist ob der verspielten 2:0-Führung etwas enttäuscht über den verpassten Sieg gegen Argentinien. Trotzdem überwiegen für ihn die "vielen positiven Erkenntnisse" unter schwierigen Umständen.

Lionel Scaloni ist der Cheftrainer der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft. Foto: Ringo Chiu/ZUMA Wire/dpa
DFB-Gegner

Argentinien im XXL-Umbruch: Kein Messi und viele Unbekannte

Lionel Messi fehlt den Argentiniern in Deutschland aufgrund einer Sperre. Trotz der Abwesenheit des Superstars verzichtet Nationalcoach Scaloni auf große Namen wie Agüero und di Maria. Der ehemalige Verteidiger treibt stattdessen einen gewaltigen Umbruch voran.

Mit Argentinien gegen die DFB-Elf gefordert: Trainer Lionel Scaloni. Foto: Bernd Thissen/dpa
Testspiel in Dortmund

Argentinien mit Zuversicht in das Duell mit DFB-Elf

Argentiniens Nationaltrainer Lionel Scaloni geht trotz des Fehlens von Weltfußballer Lionel Messi und weiterer Stars optimistisch in das Test-Länderspiel gegen Deutschland am Mittwoch (20.

Bundestrainer Joachim Löw beantwortet die Fragen der Journalisten bei einer Pressekonferenz. Foto: Federico Gambarini/dpa
13 Ausfälle

Löw sucht Notplan: "Gesamtlage unerfreulich"

Der Personalnotstand gegen Argentinien gipfelt in einem historischen Moment: Erstmals seit dem Finaltriumph von Rio muss der Bundestrainer eine Elf ohne Weltmeister von 2014 formieren. Statt Einspielen für die EM 2020 sind Experimente mit Länderspiel-Neulingen angesagt.

Joachim Löw muss gegen Argentinien und Estland einige Ausfälle verkraften. Foto: Christian Charisius/dpa
Ausblick

Das bringt die Fußball-Woche: Klassiker, Pflichtspiel, Tiger

Nach der Bundesliga ist vor der EM-Qualifikation.

Hofft einen Treffer im Heimspiel gegen Lyon: Leipzigs Stürmer Timo Werner. Foto: Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa
Top-Stürmer

Leipzigs Werner: Stilkorrektur gegen die Ladehemmungen

Timo Werner hat in der Champions League eine der besten Trefferquoten. Doch ausgerechnet im eigenen Stadion ging der Nationalspieler bisher leer aus.

An der Ordnungsmäßigkeit der Wahl von Lionel Messi zum Weltfußballer wurden Zweifel geäußert. Foto: Antonio Calanni/AP
Weltfußballer-Abstimmung

FIFA zum Unmut nach Messi-Wahl: Keine Zweifel an Richtigkeit

Die Messi-Wahl zum Weltfußballer ist noch immer ein Thema. Nicaraguas Verband entschuldigt sich bei der FIFA für einen Verwaltungsfehler, nachdem ein anderer als der ausgewiesene Kapitän abgestimmt hatte. Die FIFA betont, dass das Resultat authentisch ist.

Barcelonas Lionel Messi (l) in Aktion gegen Raúl Albiol (M) und Rubén Peña vom FC Villarreal. Foto: Joan Monfort/AP
Primera Division

FC Barcelona besiegt Villarreal - Sorgen um Messi

Der FC Barcelona hat den Anschluss an die Spitzengruppe in der Primera Division vorerst wieder hergestellt.

The Best FIFA Football Awards
FIFA

Jürgen Klopp ist Welttrainer - und Messi Rekord-Weltfußballer

Champions-League-Sieger Jürgen Klopp ist von der FIFA als Welttrainer des Jahres ausgezeichnet worden - und Messi mal wieder als Weltfußballer.

Lothar Matthäus ist der bislang einzige deutsche Weltfußballer. Foto: Hendrik Schmidt
Vor Zeremonie in Mailand

Deutsche Weltfußballer: Matthäus und sonst nichts

In Mailand wird der Weltfußballer gekürt. Wieder wird es kein deutscher Nationalspieler werden - wie immer in den vergangenen Jahrzehnten.

Marc-André ter Stegen könnte «Welttorhüter des Jahres» werden. Foto: Marius Becker
Weltfußballer-Gala

Ter Stegen im Kreis der Großen - Klopp Favorit

In Mailand vergibt die FIFA ihre jährlichen Preise. Bei den Welttorhütern droht Marc-André ter Stegen die Nebenrolle. Jürgen Klopp ist in seiner Trainer-Kategorie favorisiert.