Lionel Messi
Aktuelle News und Infos

Foto: Joan Valls, dpa

Lionel Messi ist ein argentinischer Fußballstar, der seit seinem 14. Lebensjahr für den spanischen Erstligisten FC Barcelona tätig ist. 

Lionel Andrés Messi Cuccittini wurde am 24. Juni 1987 in Rosario (Argentinien) geboren. Im zarten Alter von fünf Jahren trat er dem Fußballverein "Grandoli FC" bei, drei Jahre später wechselte er zu den "Newell's Old Boys". Um der argentinischen Wirtschaftskrise zu entfliehen, wanderte seine Familie zur Jahrtausendwende nach Spanien aus. Außerdem wollten die Eltern des Jungen seine Wachstumsstörung behandeln lassen, weil er im Alter von 13 Jahren gerade einmal 1,40 Meter groß war. Aufgrund seiner Körpergröße und seiner Schnelligkeit auf dem Platz, trägt Messi bis heute den Spitznamen "La Pulga" ("Der Floh"). 

Nachdem zunächst kein Verein das etwas kleingeratene Talent fördern wollte, wandte sich die Familie an den FC Barcelona. Dieser zeigte sich nach einem Probetraining so begeistert von Messi, dass der Jugendcoach den jungen Argentinier sofort auf einer Serviette einen Vertrag unterschreiben ließ. Der Verein zahlte ein Einstiegsgehalt von umgerechnet 600 Euro und übernahm alle anfallenden Therapiekosten. In seinem ersten Spiel im Jahr 2000 schoss Messi fünf Tore, in seiner ersten Saison erzielte er in 30 Spielen insgesamt 35 Treffer.

Seitdem spielt der Argentinier ohne Unterbrechung für den spanischen Erstligisten. Sein Vertrag läuft noch bis 2021. Mit dem FC Barcelona gewann er unter anderem vier Champions-League-Titel, zehn Mal die spanische Meisterschaft und sechs Mal den spanischen Pokalwettbewerb. Auch mit der argentinischen Nationalmannschaft konnte sich Messi schon Erfolge wie den Gewinn der Olympischen Goldmedaille sichern. Er ist sowohl der Rekordgewinner des "FIFA-Weltfußballer des Jahres" und des "Ballon D'Or", beide Auszeichnungen erhielt er bereits sechs Mal.

Seit 2005 besitzt Messi neben der argentinischen auch die spanische Staatsbürgerschaft. Im Juni 2017 heiratete Messi seine Freundin Antonella Roccuzzo, das Paar hat drei gemeinsame Söhne. Der gebürtige Argentinier lebt gemeinsam mit seiner Familie in Barcelona.

Artikel zu "Lionel Messi"

Auch BVB-Stürmer Erling Haaland wird umworben.
Sommer-Wechselfenster

Haaland, Kane, Lukaku: Der Transfermarkt wartet auf England

Trotz der Corona-Krise befinden sich die Premier-League-Clubs in einer finanziell komfortablen Situation. Der erste Mega-Transfer dieses Sommers dürfte auf der Insel getätigt werden. Die Frage ist nur: Wann?

Kolumbiens Matheus Uribe jagt Argentiniens Lionel Messi. Nach einer deutlichen Führung hat die argentinische Nationalmannschaft für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar gegen Kolumbien nur ein Unentschieden herausgeholt.
WM-Qualifikation

Argentinien und Kolumbien spielen unentschieden

Nach einer deutlichen Führung hat die argentinische Nationalmannschaft um Weltstar Lionel Messi in der Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar gegen Kolumbien nur ein Unentschieden herausgeholt.

Lionel Messi war unter anderem Bilanzfälschung, Steuerbetrug und Geldwäsche vorgeworfen worden.
Fußball-Superstar

Geldwäsche-Verdacht gegen Messi: Fall zu den Akten gelegt

Nach zweijährigen Ermittlungen ist der Fall des in Spanien des Finanzbetrugs bei Benefizspielen verdächtigten Fußball-Superstars Lionel Messi eingestellt worden.

Lionel Messi hat seinem treuesten Fan, dem 100 Jahre alten Argentinier Hernán Mastrángelo, eine Videobotschaft geschickt.
Copa América

Messi schickt Videobotschaft an 100-jährigen Superfan

Nach dem Triumph der argentinischen Fußball-Nationalmannschaft bei der Copa América hat Superstar sich Lionel Messi per Videobotschaft bei einem seiner treuesten Fans bedankt.

Bleibt nach dem Bericht einer katalanischen Sportzeitung wohl beim FC Barcelona: Lionel Messi.
Primera División

Bericht über grundsätzliche Einigung von Messi und Barça

Es fehlt wohl nicht mehr viel. Der Vater von Lionel Messi soll mit dem FC Barcelona bei den Verhandlungen grundsätzlich einig geworden sein. Er managt den Fußball-Star auch. Was fehlt, soll aber weiterhin Messis eigene Unterschrift sein.

Argentiniens Spieler feiern mit der Trophäe nach dem 1:0-Sieg gegen Brasilien.
Copa América

Erlösung für Messi: Erster Titel mit Argentinien

Endlich! Das lange Warten von Lionel Messi auf einen bedeutsamen Titel mit der argentinischen Nationalmannschaft hat ein Ende. Das 1:0 im Endspiel der Copa América über Brasilien befreit den 34 Jahre alten Superstar von einer schweren Last.

Argentiniens Spieler feiern mit der Trophäe nach dem 1:0-Sieg gegen Brasilien.
Fußball

Ende der Durststrecke: Argentinien holt nach 28 Jahren die Copa América

Trotz herausragender Spieler tat sich die Albiceleste bei Turnieren zuletzt schwer. Jetzt schlug das Team den Erzrivalen Brasilien und krönt sich zum Südamerika-Meister.

Das Foto zeigt Lionel Messi und Neymar nach dem WM-Qualifikationsspiel zwischen Argentinien und Brasilien im November 2016.
Südamerika-Meisterschaft

Messi und Neymar zu besten Spielern der Copa América gewählt

Bereits vor dem Finale der Copa América sind Lionel Messi und Neymar zu den besten Spielern der Südamerika-Meisterschaft gewählt worden.

Seine Zukunft beim FC Barcelona ist weiter unklar: Lionel Messi.
Zukunft weiter unsicher

Liga-Chef Tebas äußert Zweifel an Messis Zukunft bei Barça

Der Präsident der spanischen Fußball-Liga, Javier Tebas, hat sich skeptisch über die Chancen eines neuen Vertrages für den argentinischen Fußballstar Lionel Messi beim FC Barcelona geäußert.

Lionel Messi (vorne) und Teamkollegen feiern den Sieg gegen Kolumbien im Elfmeterschießen.
Copa América

Argentinien besiegt Kolumbien - Traumfinale gegen Brasilien

Argentinien hat das Traumfinale gegen Brasilien im Maracanã-Stadion perfekt gemacht und gegen Kolumbien im Halbfinale der Copa América gewonnen.

Brasiliens Lucas Paqueta (l) feiert mit Teamkollege Neymar nach dem Führungstreffer seiner Mannschaft.
Copa América

Brasilien im Copa-Finale - Neymar-Wunsch: Argentinien

Vor einigen Wochen gibt es in der brasilianischen Nationalmannschaft noch eine Debatte über die Teilnahme an der Copa América. Nun tanzt Superstar Neymar im Halbfinale gegen Peru auf dem Platz und die Selecao feiert den Finaleinzug ausgelassen mit Samba.

Trägt Lionel Messi weiter das Trikot vom FC Barcelona?.
Geld sammeln für den Superstar

Medien: Barça "verschenkt" Spieler für Messi

Um Fußball-Superstar Lionel Messi auch künftig bezahlen zu können, lässt der FC Barcelona laut Medien einige gestandene Profis ablösefrei ziehen.

Steht mit Argentinien im Halbfinale der Copa América.
Südamerika-Meisterschaft

Messi führt Argentinien ins Halbfinale der Copa América

Angeführt von Superstar Lionel Messi ist Argentiniens Fußball-Nationalmannschaft ins Halbfinale der Copa América eingezogen.

Die Zukunft von Fußball-Superstar Lionel Messi ist weiter offen.
Fußball-Superstar

Messis Zukunft bei Barça weiter offen

Die Zukunft von Fußball-Superstar Lionel Messi beim FC Barcelona ist auch drei Tage nach dem Ende seine Vertrages weiter ungewiss.

Auch das «schlechteste Team der Welt» hat Lionel Messi ein, wohl nicht ernst gemeintes, Angebot gemacht. Nur die 10 darf er nicht tragen.
Íbis Sport Club

Brasilien: "Schlechtestes Team der Welt" buhlt um Messi

Welcher Club der Welt würde den vereinslosen Lionel Messi nicht gerne verpflichten? Europäische Giganten wie Paris Saint-Germain und Manchester City sollen interessiert sein - und auch Messis Verein aus Kindertagen in seiner Heimatstadt Rosario macht sich Hoffnung.

Zunächst gibt es keine Mitteilung über eine Vertragsverlängerung von Lionel Messi beim FC Barcelona.
Fußball-Superstar

Rätselraten über den vereinslosen Messi

Bleibt er oder geht er? Lionel Messi wird es wohl wissen, aber vor allem die Fans sehnen eine Entscheidung herbei. Die Verhandlungen sollen noch laufen. Nach allem, was man weiß, ist Messi nach 17 Profijahren vertragslos und offiziell kein Barça-Profi mehr.

Trägt Lionel Messi weiter das Trikot vom FC Barcelona?.
Primera Division

Messi-Vertrag bei Barça ausgelaufen - Verlängerung offen

Auch kurz vor dem Ablauf der Vertragslaufzeit von Superstar Lionel Messi beim FC Barcelona hat es am Mittwoch zunächst keine Mitteilung über die von den Fans erhoffte Vertragsverlängerung gegeben.

Lionel Messi lief zum 148. Mal für Argentinien auf.
Copa América

"Messi-Show": Gala von Argentiniens Rekordmann Messi

An seinem Geburtstag gab es ein Ständchen von den Mitspielern, es gab Kuchen und am Abend ein Asado mit reichlich Fleisch. Es ist Lionel Messi alles bestens bekommen.

Portugals Cristiano Ronaldo (l) sieht in Mbappé seinen legitimen Nachfolger.
Fußball-EM

König Ronaldo gegen Kronprinz Mbappé

Es ist DAS Star-Duell dieser EM. Der fünfmalige Weltfußballer Ronaldo gegen seinen potenziellen Thronfolger Kylian Mbappé. Doch während Mbappés Franzosen sicher weiter sind, muss Portugal noch zittern.

Argentiniens Alejandro Gomez feiert den Führungstreffer gegen Paraguay.
Südamerika-Meisterschaft

Argentinien schlägt Paraguay in der Copa América

Die argentinische Nationalmannschaft um Lionel Messi hat sich in der Copa América mit 1:0 gegen Paraguay durchgesetzt.

Spieler von Argentinien feiern den Führungstreffer ihrer Mannschaft gegen Uruguay.
Südamerika-Meisterschaft

Copa América: Argentinien besiegt Uruguay

Die argentinische Nationalmannschaft um Superstar Lionel Messi hat Nachbarn Uruguay in der Copa América mit 1:0 geschlagen.

Argentiniens Lionel Messi (vorne) und Chiles Eugenio Mena kämpfen um den Ball.
Copa América

Argentinien und Chile trennen sich unentschieden

In ihrer ersten Partie bei der Copa América hat die argentinische Nationalmannschaft um Superstar Lionel Messi dem Team aus dem Nachbarland Chile nur ein Unentschieden abringen können.

Zwei Wochen vor dem Turnierstart ist die Copa América nach Brasilien verlegt worden.
Coronavirus-Pandemie

Copa América ohne Zuschauer auf Torejagd

Eigentlich wollte dieses Turnier niemand so recht. Erst sprangen die ursprünglichen Ausrichter ab, dann wehrten sich die Spieler, zuletzt entschieden die Richter. Trotz aller Widerstände rollt ab Sonntag nun der Ball in Südamerika.

Kann nach Ansicht von Trainer Arsène Wenger in die Fußstapfen von Messi und Ronaldo treten: Kylian Mbappé.
Frankreichs Stürmerstar

Wenger: Mbappé kann eine Ära prägen wie Messi und Ronaldo

London (dpa) - Der französische Trainer Arsène Wenger (71) sieht in Stürmer Kylian Mbappé einen legitimen Nachfolger von Lionel Messi und Cristiano Ronaldo.

Blick auf das Maracana-Stadion hinter der Christus-Erlöser-Statue.
Kontinentalturnier

Argentinien bestätigt Teilnahme an Copa América

Trotz massiver Kritik an der Verlegung der Copa América ins Virusvariantengebiet Brasilien hat die argentinische Fußball-Nationalmannschaft ihre Teilnahme an dem südamerikanischen Kontinentalturnier zugesagt.