Newsticker
Bayern hält an FFP2-Maskenpflicht fest - auch für Schüler im Unterricht
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Maskenaffäre: Der Fall Tandler: Wie die Tochter einer CSU-Legende reich wurde

Maskenaffäre
19.05.2021

Der Fall Tandler: Wie die Tochter einer CSU-Legende reich wurde

Mit Corona-Schutzmasken waren am Anfang der Pandemie Millionen zu verdienen - wenn man die richtigen Kontakte hatte..
Foto: Kay Nietfeld, dpa

Plus Andrea Tandler verhilft zwei Schweizer Jungunternehmern überraschend zum großen Geschäft. Wie hat sie das nur gemacht? Und führt die Spur schon wieder in die CSU?

Die Post ist eine Institution im oberbayerischen Wallfahrtsort Altötting. Nicht nur, weil nebenan die Gläubigen in der berühmten Gnadenkapelle zur Schwarzen Madonna pilgern. Sondern auch, weil das Hotel untrennbar mit der Familie Tandler verbunden ist – genau wie die Familie untrennbar mit der CSU verbunden scheint.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

20.05.2021

!!! Saludo Amigos!!! auch an eure Kinder!!!! (für die Jüngeren einfach mal Wiki besuchen, Stichwort Amigo-Affäre) Seit F-J. Straus haben die Geldköfferchen ja Tradition in der CSU/ CDU wobei sich Bayern meist hervorhebt!

Permalink
20.05.2021

Wird Zeit, dass diese korrupten Schwindler abgewählt werden.

Permalink
19.05.2021

Wozu die Aufregung und/oder Entrüstung?
Das war, ist und bleibt untrennbarer Teil klasischer CSU-Politik, CSU-DNA sozusagen

Permalink