Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Politik
  3. Porträt: Bald ist Schluss: So spricht die Kanzlerin über ihre letzten Monate

Porträt
29.01.2021

Bald ist Schluss: So spricht die Kanzlerin über ihre letzten Monate

Den Abschied vor Augen: Angela Merkel ist seit bald 16 Jahren Kanzlerin.
Foto: Hannibal Hanschke, dpa

Plus Angela Merkel ist nur noch kurze Zeit im Amt. Von der CDU hat sie sich schon ein Stück entfernt. Ihren Job will die Kanzlerin bis zum letzten Tag ausfüllen. Aber was kommt dann?

Vor der blauen Wand der Bundespressekonferenz macht sich Wehmut breit. Auf dem Podium sitzt die Bundeskanzlerin, vor ihr viele Korrespondentinnen und Korrespondenten, die Angela Merkel schon seit Jahren journalistisch begleiten. Es geht bei der Pressekonferenz um die Corona-Lage im Land, aber es geht auch um die 66-Jährige da vorne, die in ein paar Monaten nicht mehr Kanzlerin sein wird. Die Gedanken schweifen ab und drehen sich um die Zeit danach.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

30.01.2021

Ihre sachliche, unaufgeregte Art, im Gegensatz zu dem Gepoltere, mancher Kollegen werde ich vermutlich vermissen. Es war über weite Strecken eben nicht das aktionistische Trommeln auf den Titelseiten sämtlicher Nachrichtenportale sondern ein souveränes, von nüchterner Sachlichkeit geprägtes Agieren. In dem zumeist relativ wenig Scherben übrig blieben. Konstruktiv wenig destruktiv. Danke für eine friedliche und erfolgreiche Zeit und die besten Wünsche für die Zukunft. Die hoffentlich bald erscheinende Biografie werde ich definitiv lesen.

Permalink
29.01.2021

Privat wünsche ich ihr alles Gute. Politisch hoffe ich, dass sie wirklich und endgültig geht. Zuvor sollte sie noch die Begrenzung der Amtszeit auf zwei Legislaturperioden in die Wege leiten, so dass derart. Derartiges nicht mehr vorkommt.

Permalink