Startseite
Icon Pfeil nach unten
Politik
Icon Pfeil nach unten

Analyse: Wie Friedrich Merz dem Schicksal seiner Vorgänger entgehen will

Analyse

Wie Friedrich Merz dem Schicksal seiner Vorgänger entgehen will

    • |
    Sichtlich ergriffen: Beim 34. Parteitag der CDU wurde Friedrich Merz zum neuen Bundesvorsitzender gewählt.
    Sichtlich ergriffen: Beim 34. Parteitag der CDU wurde Friedrich Merz zum neuen Bundesvorsitzender gewählt. Foto: Michael Kappeler, dpa

    Über Friedrich Merz sind in den vergangenen Jahren schon viele Geschichten erzählt worden. Schmeichelhafte, wie die, dass er mit seinen Reden noch jeden Saal auf seine Seite ziehen könne. Visionäre, wie die, als er mit einem Stift auf einem Bierdeckel kritzelte und versprach, dass künftig die Steuererklärung darauf Platz finden müsse. Schaurige, wie die, dass er einem Obdachlosen, der sein verloren gegangenes Laptop gefunden hatte, statt eines Finderlohns ein Buch zukommen ließ mit dem schönen Titel „Nur wer sich ändert, bleibt bestehen" – Autor:

    Diskutieren Sie mit
    0 Kommentare
    Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden