Newsticker
RKI registriert 7894 Corona-Neuinfektionen und 177 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Schwabmünchen)
  3. Kreis Augsburg: Das bedeutet der Millionen-Deal der Firma Ritter für den Raum Augsburg

Kreis Augsburg
15.04.2021

Das bedeutet der Millionen-Deal der Firma Ritter für den Raum Augsburg

Die Firma Ritter im Süden von Schwabmünchen: Sie ist in den letzten Monaten gewachsen. Jetzt wird sie an den amerikanischen Konzern Avantor verkauft.
Foto: Maximilian Czysz

Plus Im Interview geht die Geschäftsleitung des Schwabmünchner Kunststoffspezialisten Ritter auf wichtige Fragen nach der Übernahme ein.

Es sind turbulente Tage: Anfang der Woche wurde bekannt, dass der US-Pharmazulieferer Avantor die Schwabmünchner Ritter GmbH übernimmt. Die Verkaufspreis liegt bei 890 Millionen Euro. Ritter ist der größte Arbeitgeber in Schwabmünchen. Die Mitarbeiterzahl stieg seit dem Corona-Ausbruch im Frühjahr 2020 von etwa 300 auf über 500. Das Unternehmen erwartet für dieses Jahr einen Umsatz von rund 225 Millionen Euro. Im Interview gehen Johannes von Stauffenberg und Ralf Ritter aus der Geschäftsführung auf die Übernahme, ihre Erwartungen, Perspektiven und die persönliche Bedeutung der historischen Entscheidung ein.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren