Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Schwabmünchen
  3. Mickhausen: Entdeckt: Auch ein Jäger hat das Stauden-Känguru bei Mickhausen gesehen

Mickhausen
26.01.2022

Entdeckt: Auch ein Jäger hat das Stauden-Känguru bei Mickhausen gesehen

Im Staatswald zwischen Scherstetten und Schwabegg entdeckte im September ein Jäger das Känguru.
Foto: Patrick Ulrich (Archivbild)

Plus Die Anzeichen mehren sich, dass in den Stauden ein Känguru unterwegs ist. Auch ein Jäger hat es vor Kurzem bei Mickhausen gesehen. Kommt es aus dem Augsburger Zoo?

Am Sonntagvormittag hatte ein Ehepaar aus Ustersbach, das mit seinen Hunden spazieren war, das Känguru zwischen Mickhausen und Birkach gesehen und unserer Redaktion ein Foto zur Verfügung gestellt. Nur wenige hundert Meter weiter hat auch der örtliche Jäger das Känguru am Sonntagmittag entdeckt. Dieter Vogt war mit seiner Frau unterwegs, um einen Reviergang zu machen, war also nicht auf der Jagd: "Meine Frau hat gegen 12 Uhr durch das Fernglas geschaut und zu mir gesagt: 'Was ist das denn da hinten, das sieht ja aus wie ein Känguru.' Ich habe mir das dann auch durchs Fernglas angeschaut. Das war ein stattliches Tier und etwa 100 bis 150 Meter von uns entfernt und es ist dann weggehüpft", erinnert sich der Jäger.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.