Leichtathletik

06.07.2019

Die Kleinsten sind die Größten

Die U8 der LG Wehringen sicherte sich die Kreismeisterschaft in Zusmarshausen. Unser Bild zeigt hinten von links: Tobias Aunkofer, Jonah Lindner, Valerio Gremes, Peter Vennemann, Benedikt Reis; vorn von links: Johanna Kastl, Julia Schuster und Magdalena Steidle.
Bild: Sabine Deuringer

Die U8 der LG Wehringen gewinnt bei der Kreismeisterschaft in Zusmarshausen den Titel

Nach dem Kreismeistertitel im vergangenen Jahr konnte sich die Laufgemeinschaft Wehringen in diesem Jahr den Vizemeistertitel in der Kinderleichtathletik sichern. Bei über 30 Grad wurde in einem sehr spannenden und engen Wettkampf den Athleten beim Kreis-Cup-Finale in Zusmarshausen alles abverlangt. Wenige hundertstel Sekunden beziehungsweise Zentimeter trennten die Mannschaften voneinander.

Den Vizemeistertitel der U10 musste sich die LG am Ende mit dem Team aus Schwabmünchen und der LG Augsburg teilen. Für die Mannschaft der U10 waren am Start: Anna Deuringer, Anna-Sophie Kastl, Niklas Monz, Philipp Monz, Emelie Müller, Sebastian Öschay, Florian Puppich, Manuel Rieß, Franziska Still, Georg Vennemann und Emma Ziegler. Auch in der Tageswertung belegte die Mannschaft den zweiten Platz.

Erster Platz wird aufgegeteilt

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Zuvor starteten die Mannschaften der U8 und der U12. Die Kleinsten von der LG Wehringen schafften es nach oben aufs Podest. In der Besetzung Tobias Aunkofer, Valerio Gremes, Johanna Kastl, Jonah Lindner, Benedikt Reis, Magdalena Steidle, Julia Schuster und Peter Vennemann siegte die Mannschaft der U8. Auch sie mussten sich den ersten Platz mit zwei weiteren Mannschaften teilen. Sie hatten folgende Disziplinen zu absolvieren: 30 Meter Sprint aus dem Hoch- beziehungsweise Liegendstart, Zielweitsprung, Schlagwurf und Biathlon.

Die Mannschaft der U12 belegte den dritten Platz mit Felix Beck, Laura Deuringer, Julian Gleich, Collien König, Dominik Martin, Leni Nieberle, Julia Schmidt, Joel Sommerfeld und Dominik Ziegler. Nach drei Disziplinen (50 Meter Sprint, Stabweitsprung und Stabwurf) lag die LG nur knapp hinter dem Team aus Schwabmünchen. Die abschließende Teamverfolgung wurde aufgrund der hohen Temperaturen von 6 x 800 Meter auf 6 x 400 Meter verkürzt. Langläufer Joel Sommerfeld startete mit nur drei Sekunden Rückstand auf das führende Team. Für ihn waren die 400 Meter jedoch eindeutig zu kurz und so wurde der Abstand größer. Auch die anderen fünf Athleten gaben bei der großen Hitze alles, wurden aber am Ende noch knapp von der Mannschaft aus Zusmarshausen überholt. Am Ende erreichte die Staffel als Dritter das Ziel.

Bei den Kreismeisterschaften der U16 in Schwabmünchen absolvierte Samuel Still von der Laufgemeinschaft Wehringen seinen ersten Wettkampf. Gleich bei der ersten Disziplin, dem Kugelstoßen, wurde er Vizemeister. Er stieß die vier Kilo schwere Kugel auf 7,86 Meter. Über 100 Meter sprintete Samuel Still ebenfalls aufs Podest. Mit 13,52 Sekunden wurde er Dritter in der Altersklasse M14. Im Weitsprung belegte er mit 4,87 Metern Rang vier. (SZ)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren