Newsticker
Horst Seehofer positiv auf Corona getestet
Handball
29.10.2019

Gemischte Gefühle

Die Schwabmünchnerinnen verpatzen den Start in die Partie gegen den amtierenden Vizemeister München–Laim. Fiona Schmid (am Ball) und ihre Teamkolleginnen kämpften sich dann zwar zurück in die Partie, standen am Ende aber doch mit leeren Händen da.
2 Bilder
Die Schwabmünchnerinnen verpatzen den Start in die Partie gegen den amtierenden Vizemeister München–Laim. Fiona Schmid (am Ball) und ihre Teamkolleginnen kämpften sich dann zwar zurück in die Partie, standen am Ende aber doch mit leeren Händen da.

Während Schwabmünchens Männer einen souveränen Sieg feiern, stehen die Frauen nach einem leidenschaftlichen Kampf wieder mit leeren Händen da. Tolle Aufholjagd gegen den Vizemeister zeugt von guter Moral

Einen sehr stimmungsvollen Abend mit am Ende leider gemischten Gefühlen erlebte die Hans-Nebauer-Sporthalle bei den Heimspielen der Schwabmünchner Handballer. Die Bezirksoberliga-Männer bezwangen den TSV Friedberg II souverän mit 34:24, die Landesliga-Frauen unterlagen dem SV München-Laim nach leidenschaftlichem Kampf mit 25:29.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren