Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Specials Redaktion
  3. Bayern-Monitor
  4. Umfrage: Knapp drei Viertel der Deutschen denken negativ über Armin Laschet

Umfrage
19.08.2021

Knapp drei Viertel der Deutschen denken negativ über Armin Laschet

Armin Laschet geht als Kanzlerkandidat der Union ins Rennen ums Kanzleramt.
Foto: Friso Gentsch, dpa

Exklusiv Müder Wahlkampf, unglückliche Auftritte, schwache Umfragewerte: Eine große Mehrheit hat keine gute Meinung von Armin Laschet. Selbst in der Union ist die Stimmung gespalten.

Nächste Umfrage-Klatsche für Armin Laschet: Knapp drei Viertel der Bürgerinnen und Bürger in Deutschland (73,9 Prozent) haben eine negative Meinung vom Kanzlerkandidaten der Union. Fast die Hälfte der Befragten gab sogar an, "sehr negativ" über Laschet zu denken. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey für unsere Redaktion. Lediglich 14,7 Prozent bewerten den Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen positiv. Der Rest ist unentschieden.

Laschets Umfragewerte sind seit Wochen schlecht, die der CDU kaum besser. CSU-Chef Markus Söder fürchtet gar, dass sich die Union nach der Wahl in der Opposition wiederfinden könnte. Zudem führen Laschets Auftritte immer wieder zu Diskussionen, beispielsweise als er im Hochwassergebiet in Nordrhein-Westfalen im Hintergrund scherzte, während Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier um Worte rang. Zuletzt wurde er für seine Äußerungen zur Lage in Afghanistan kritisiert, als er unter anderem twitterte: "2015 soll sich nicht wiederholen."

 

Mehr als ein Drittel der Unions-Wählerinnen und -Wähler denkt negativ über Laschet

Die Umfrage zeigt: In Bayern denken die Menschen ähnlich über Laschet wie im Rest Deutschlands. 73 Prozent haben kein gutes Bild vom CDU-Politiker, lediglich 14,1 Prozent der Menschen im Freistaat kann der 60-Jährige derzeit überzeugen.

 

Lesen Sie dazu auch

Selbst unter Wählerinnen und Wählern der Union sind die Meinungen über Laschet gespalten - 43,9 Prozent stehen hinter ihrem Kanzlerkandidaten, 37,6 Prozent denken hingegen negativ über ihn. In den übrigen politischen Lagern überwiegt der Anteil derer, die Laschet kritisch sehen, deutlich - am klarsten unter den Sympathisantinnen und Sympathisanten der Grünen. 95,3 Prozent der Befragten haben kein gutes Bild von Laschet. Gerade einmal 1,5 Prozent bewerten den möglichen Nachfolger von Angela Merkel im Kanzleramt positiv.

 

Das Meinungsforschungsinstitut Civey zählt für seine repräsentativen Umfragen nur die Stimmen registrierter und verifizierter Internetnutzerinnen und -nutzer, die Daten wie Alter, Wohnort und Geschlecht angegeben haben. Die Stimmen werden nach einem wissenschaftlichen Verfahren gemäß der Zusammensetzung der deutschen Bevölkerung gewichtet. Für die Frage "Haben Sie insgesamt eher eine positive oder negative Meinung vom Kanzlerkandidaten der Union, Armin Laschet?" wurden im Zeitraum vom 16.08. bis 18.08.2021 die Antworten von 7502 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Deutschland berücksichtigt. Der statistische Fehler liegt bei 2,5 Prozent.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Aktuelle Umfragen und die wichtigsten Themen zur Bundestagswahl, gibt es jeden Samstag um 7 Uhr in unserem Wahl-Newsletter "Stimme des Südens". Jetzt kostenlos abonnieren unter www.augsburger-allgemeine.de/stimme.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

21.08.2021

Aber ernsthaft am Eis lecken, dass kann er!

Permalink
19.08.2021

Mir geht Laschets Lachen nicht mehr aus dem Kopf. Als Ausdruck dafür, dass die Politikerkaste sich Null für die Belange der Bevölkerung interessiert. Das nächste Fähnchen im Wind, welches unfähig ist Entscheidungen zu treffen. Erinnert mich an: Didi - Der Experte ....

Permalink
19.08.2021

SITUATION: Knapp drei Viertel der Deutschen denken negativ über Armin Laschet.
PREISFRAGE: Über welchen Politiker*in kann der der Deutsche sich erfreuen oder positiv denken???

Permalink
19.08.2021

Robert Habeck finde ich ( wohl im Gegensatz zu Ihnen ) gut.

Permalink
19.08.2021

@ WOLFGANG S.

Schließe mich Ihrer Meinung uneingeschränkt an . . .

Permalink
22.08.2021

@ WOLFGANG S. Richtig, Herr Habeck ist nicht einmal in der Lage eine nasse BILD-Zeitung zu zerreißen.

Permalink
19.08.2021

Laschet, farbloser Mann als Nachfolger von Merkel. Keine markante Persönlichkeit, kein Macher eher ein behutsamer Verwalter mit wenig Antrieb für zukunftsweisende Ideen. Nur nicht unangenehm auffallen oder gar vorpreschen. Ein typischer Vertreter des deu polit. Establishments- lieber lange beraten- im Zweifelsfall einen Ausschuss gründen, in dem dann anstehende Probleme sorgfältig und vor allem lange beraten werden, in der Hoffnung, dass sich Probleme über die Zeit selbst regeln. Erinnert stark an die derzeitige deu Handlungsweise in Afghanistan nach der Machtübernahme der Taliban-ja nicht übereilen.

Permalink
19.08.2021

Der ist genau wie sein Name ....lasch....wird wohl die heftigste Niederlage der Union seit dem Krieg

Permalink
19.08.2021

Ja wo sind denn jetzt die ganzen Unterstützer? Merkel, Strobl, Spahn, und vor allem nicht zu vergessen der Strippenzieher Herr Schäuble? Nicht mal die Augsburger Allgemeine schreibt noch Positives über Herrn Laschet. Nichts ist so sehr ein Waisenkind, wie der Misserfolg. Da haben die "Unterstützer" doch ganze Arbeit geleistet, war es doch der Wunschkandidat der Linken. Herr La(s)chet, der die "Zuwanderung als Chance" sieht, kann offensichtlich beim konservativem Wähler nicht punkten. Aber vielleicht möchte die CDU/CSU sich ja bei den Grünen integrieren? Eine Mehrheit für RRG ist ja bereits erreicht, wenn man den Umfragen glauben darf. Danke liebe CDU!

https://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

Permalink
19.08.2021

Soll es nicht heißen, danke liebe CSU? Da gibt es einen, der nicht gerade dafür bekannt ist, ein Teamplayer zu sein und der die Bälle notfalls ins eigene Tor schießt.

Permalink