Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Corona-Krise: Der Profisport kämpft ums Überleben - und hofft auf die Politik

Corona-Krise
28.06.2020

Der Profisport kämpft ums Überleben - und hofft auf die Politik

Ein Bild aus besseren Zeiten - als noch Eishockey gespielt wurde. Inzwischen ruht der Spielbetrieb wegen Corona und es ist völlig offen, wann er wieder aufgenommen werden kann.
Foto: Uwe Anspach, dpa

Plus Angeblich will der Bund den Profisport mit 150 Millionen Euro unterstützen. Die Unsicherheit in den Klubs ist groß, denn noch weiß niemand, wer wie viel bekommt.

Es geht um 150 Millionen Euro. Laut des Nachrichtenmagazins Der Spiegel soll diese Summe im milliardenschweren Konjunkturprogramm der Bundesregierung enthalten sein, um „Vereine und Unternehmen der professionellen und semiprofessionellen Ligen“ während der Corona-Krise zu unterstützen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.