1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Der Panther-Check: Das müssen Fans vor dem Finale ums Finale wissen

AEV-EHC München

16.04.2019

Der Panther-Check: Das müssen Fans vor dem Finale ums Finale wissen

Es ist das entscheidende Spiel um den Einzug ins DEL-Finale: AEV-Reporter Milan Sako spricht im "Panther-Check" unserer Redaktion über die Chancen des AEV vor dieser historischen Partie.
Video: Florian Eisele

Für den AEV steht Spiel sieben in der Play-off-Serie an. AEV-Reporter Milan Sako sagt, auf was es ankommt - und ob der AEV zum ersten Mal ein "Auswärtsspiel" hat.

Es ist das entscheidende Spiel um den Einzug ins DEL-Finale: Am Dienstagabend treffen die Augsburger Panther und der EHC München ein letztes Mal in dieser Saison aufeinander. Wer am Dienstag (19.30 Uhr/Sport1) gewinnt, tritt im Endspiel um die deutsche Eishockey-Meisterschaft gegen die Adler Mannheim an. AEV-Reporter Milan Sako spricht im "Panther-Check" unserer Redaktion über die Chancen des AEV vor dieser historischen Partie.

Ein großes Thema bei den Fans war die Karten-Politik des EHC München. Der deutsche Meister hat das Kontingent an Gäste-Tickets drastisch reduziert: von zuletzt 1000 auf jetzt 450. Hintergrund ist natürlich, dass man in der Landeshauptstadt vermeiden möchte, dass auch das letzte nominelle Heimspiel zu einer Auswärtspartie wird. Denn bei den bisherigen drei Begegnungen in der Olympia-Eishalle waren vor allem die Augsburger Fans zu hören.

 

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Panther werden auch in Spiel sieben Heimatmosphäre haben

Das Kontingent, das der EHC für das Serienfinale angeboten hatte, war natürlich in Windeseile ausverkauft. Dass es nun tatsächlich ein Heimspiel für München wird, glaubt Sako nicht - dem Vernehmen nach haben einige Augsburger Fans aber Mittel und Wege gefunden, sich Tickets zu sichern.

Die Personalsituation entspannte sich bereits vor Spiel sechs ein wenig. Vor allem die Rückkehr von Scott Valentine und Christoph Ullmann war ungeheuer wichtig. In seiner Kolumne "Polos Check" betont Ex-Panther Aleksander Polaczek bereits: "Valentine ist ein echter Faktor in der Defensive, der da hinten auch ein bisschen aufräumen kann." Zu spüren bekam das in Spiel sechs der EHC-Stürmer Yasin Ehliz.

Augsburger Panther - EHC Red Bull München live bei MagentaSport

Oh, da scheppert`s - Valentine mit dem harten Check gegen Ehliz

Posted by MAGENTA SPORT on Sunday, 14 April 2019

Wer die Serie gewinnt und ins Finale einzieht? Schwer zu sagen. Denn bislang war jedes Spiel denkbar knapp. Wegen zweier XXL-Overtime-Spiele steht jetzt schon fest, dass dieses Halbfinale einen Rekord aufstellen wird: Noch nie in der DEL-Geschichte dauerte eine Play-off-Serie so lange. Wer am Dienstag das erste Tor schießt, hat gute Chancen auf das Endspiel. Und warum sollte dieses Team nicht Augsburg heißen? (eisl)

Wir berichten ab 19 Uhr live von der Partie in München. Hier geht's zum Liveticker.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020190407_RBM_AEV_S3_bs_069.tif
Augsburger Panther

Plus München lässt am Dienstag nur 450 Panther-Fans ins Stadion

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen