Newsticker
Biontech und Pfizer starten klinische Studie zu Omikron-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Augsburger Panther: AEV-Eigengewächs Sternheimer will sich durchbeißen

Augsburger Panther
07.01.2022

AEV-Eigengewächs Sternheimer will sich durchbeißen

Marco Sternheimer ist ein Augsburger Eigengewächs und muss momentan hart um jede Minute Eiszeit kämpfen.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Marco Sternheimer durchlebt sportlich schwere Zeiten bei den Panthern. Trainer Pederson setzt ihn nur sporadisch ein. Auch die neue U23-Regelung ist nicht hilfreich.

Der Spielplan der Deutschen Eishockeyliga (DEL) hat inzwischen fast nichts mehr mit dem gemeinsam, der zu Beginn der Saison erstellt worden war. Die hoch ansteckende Omikron-Variante des Coronavirus reißt riesige Lücken. Am Donnerstagabend meldeten die Grizzlys Wolfsburg, dass alle Spieler, Trainer und Betreuer in häusliche Isolation müssen, da mehrere Tests positiv waren. Das für Sonntag anberaumte Gastspiel in Augsburg wurde abgesagt. München und Iserlohn befinden sich ebenfalls in Quarantäne. Es wird immer unwahrscheinlicher, dass die DEL all die ausgefallenen Spiele noch rechtzeitig nachholen kann, ehe im Mai die Play-offs beginnen sollen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.