Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Augsburg
  4. FC Augsburg: Vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld wächst der Druck auf den FCA

FC Augsburg
08.10.2021

Vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld wächst der Druck auf den FCA

Druck kennt Markus Weinzierl. Vor dem Spiel gegen Bielefeld hat sich der Druck beim FC Augsburg aber erhöht.
Foto: Andreas Gora, dpa

Plus Nach schwachem Saisonstart fokussiert sich Trainer Markus Weinzierl auf die Begegnung mit Arminia Bielefeld. Warum die Partie für den FC Augsburg so bedeutend ist.

Freitagmittag und kein Bundesliga-Wochenende. Doch von einer wahren Pause, gar von Untätigkeit, ist beim FC Augsburg nichts zu spüren. Wie auch. Schließlich hat Stefan Reuter, 54, nach der Partie in Dortmund (1:2) nochmals darauf hingewiesen, welche Energie und Kraft von dieser Länderspielpause ausgehen soll. Und wie bedeutend die kommenden Partien doch wären. Das hört sich nach Arbeit, nicht nach Beine hochlegen an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.