Newsticker

Seehofer rechnet mit Corona-Warn-App Mitte Juni
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. Manuel Neuer und Co.: Bei diesem Trio kann es jetzt ganz schnell gehen

FC Bayern

04.05.2020

Manuel Neuer und Co.: Bei diesem Trio kann es jetzt ganz schnell gehen

Der Vertrag von Manuel Neuer und dem FC Bayern könnte bald verlängert werden.
Bild: Sven Hoppe/dpa

Seit Wochen versucht der FC Bayern die Verträge seiner Führungsspieler zu verlängern. Nun steht offenbar ein Durchbruch kurz bevor.

Der FC Bayern ist gewillt, die Corona-Spielpause effektiv zu nutzen. Auf dem Platz ist das in den vergangenen Wochen schwierig gewesen. Am Verhandlungstisch aber drückten die Münchner aufs Tempo. Die Verträge von Thomas Müller und Trainer Hansi Flick wurden recht geräuscharm verlängert.

An anderer Stelle aber taten sich die Münchner bislang schwerer. Denn auch die Verträge von David Alaba, Manuel Neuer und Thiago laufen im Sommer 2021 aus. Mit allen drei Spielern würde der Rekordmeister gerne verlängern. Die Arbeitspapiere von Jerome Boateng, Javi Martinez und Sven Ulreich laufen zwar auch im kommenden Jahr aus. Dieses Trio aber wird wohl kein neues Angebot der Münchner erhalten.

FC Bayern und Neuer: Wogen haben sich geglättet

Vor allem die Verhandlungen mit Manuel Neuer erwiesen sich in den vergangenen Wochen als schwierig. Der Torwart forderte offenbar eine Gehaltsaufbesserung und war nicht sonderlich amüsiert, als seine forschen Verhandlungsmethoden samt Forderungen in der Öffentlichkeit diskutiert wurden.

Manuel Neuer und Co.: Bei diesem Trio kann es jetzt ganz schnell gehen

Nun aber scheint es, als hätten sich die Wogen geglättet. Bayern-Präsident Herbert Hainer zeigt sich im Kicker optimistisch, sowohl mit Neuer, als auch mit Thiago und Alaba eine Einigung auf weitere Zusammenarbeit zu erzielen. " Ich bin zuversichtlich, dass wir mit allen drei in absehbarer Zeit verlängern können", sagte der 65-Jährige.

Wenn der ansonsten eher zurückhaltende Hainer eine derart optimistische Aussage trifft, sollte es nicht mehr lange bis zur Unterschrift dauern. Man verspüre zwar keinen Druck, "aber wir wollen natürlich so früh wie möglich Klarheit für den Club und die Spieler".

Alaba stabilisiert Innenverteidigung

Neuer, Alaba und Thiago gehören zur Führungsachse der Münchner. Während Neuer und Alaba schon beim Champions-League-Triumph 2013 zum Stammpersonal der Münchner gehörten, stieß Thiago erst nach dem Erfolg und unter der Leitung von Pep Guardiola ("Thiago oder nix") zur Mannschaft.

Alaba zeigte im vergangenen halben Jahr seine Flexibilität, als er in der Innenverteidigung aushalf und dort für Stabilität sorgte. Der Aufschwung der Münchner unter Hansi Flick hat zudem mit der Leistungssteigerung Thiagos zu tun, der mit seiner technischen und taktischen Klasse das Spiel im Zentrum dominierte. (time)

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren