Newsticker
Keine Testpflicht mehr für Geimpfte und Genesene in Bayerns Altenheimen
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Buttenwiesen-Pfaffenhofen: Straßenausbau bei Pfaffenhofen: notwendig oder „Schildbürgerstreich“?

Buttenwiesen-Pfaffenhofen
29.04.2021

Straßenausbau bei Pfaffenhofen: notwendig oder „Schildbürgerstreich“?

Die Ortsverbindungsstraße von Pfaffenhofen nach Donaumünster ist in einigen Bereichen dringend sanierungsbedürftig, wie hier kurz nach der Einmündung von der DLG 23. Diesen Bereich will Buttenwiesens Bürgermeister Hans Kaltner jetzt vorab in Angriff nehmen, um die Flurbereinigung im Bereich Pfaffenhofen abschließen zu können. Damit sind die Vertreter von Bürgerinitiative und Bund Naturschutz aber keineswegs einverstanden.
Foto: Birgit Hassan

Plus Buttenwiesens Bürgermeister Hans Kaltner will die ersten 650 Meter der Ortsverbindung Pfaffenhofen-Donaumünster auskoppeln und vorab ausbauen. Der Bund Naturschutz und die Bürgerinitiative schlagen Alarm.

Löcher, holprige Stellen, Flickenteppiche – die Straße durchs Donauried, die die beiden Orte Pfaffenhofen und Donaumünster verbindet, birgt einige Stolpersteine in sich. Ob und wie diese zu beseitigen sind, darüber scheiden sich seit vielen Jahren die Gemüter.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren