Newsticker
Virologe Christian Drosten dämpft Hoffnungen auf Ende der Pandemie im Frühjahr
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Corona: Handel in der Region bangt um das Weihnachtsgeschäft und warnt vor Lockdown

Corona
22.11.2021

Handel in der Region bangt um das Weihnachtsgeschäft und warnt vor Lockdown

Marcus Vorwohlt ist Geschäftsführer des Modehauses Rübsamen mit mehreren Filialen in der Region.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Im Handel setzt man auf den Black Friday am 26. November und warnt vor einem Lockdown wie im letzten Jahr. Denn die Corona-Welle verunsichert Verbraucherinnen und Verbraucher immer stärker.

Im Modehaus Rübsamen steht das Weihnachtsgeschäft vor der Tür. Für die Händlerinnen und Händler ist es die wichtigste Zeit des Jahres. Die neuen Corona-Maßnahmen in Bayern verfolgen sie deshalb mit besonderer Sorge. "In unserer Region herrschen bereits sehr hohe Inzidenzen, die Menschen sind verunsichert, es findet praktisch ein Lockdown im Kopf statt", sagt Marcus Vorwohlt, Geschäftsführer des Modehauses Rübsamen, der insgesamt 15 Filialen betreibt, darunter einen Standort in der Augsburger Innenstadt. Die Händlerinnen und Händler merkten es am Einkaufsverhalten der Menschen. Die Besuche in den Geschäften "brechen zusammen", sagt Vorwohlt. "Kolleginnen und Kollegen berichten teilweise von Umsatzrückgängen von 30 Prozent", warnt er.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.