Newsticker
Bayern gibt AstraZeneca-Impfstoff für alle Altersgruppen frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. 58-Jähriger sägt sich vier Finger ab

Polizeireport

14.11.2019

58-Jähriger sägt sich vier Finger ab

Einbrecher suchten im Kreisbauhof nach Geld, erbeuteten aber lediglich 1,50 Euro.

Schwerer Unfall in Aichach, eine beschädigte Ampel und zwei erfolglose Einbrüche

Ein schwerer Unfall, zwei Einbrüche und ein Totalausfall der Ampelanlage beschäftigte am Dienstag die Polizeiinspektionen in Aichach und Friedberg.

Zu einem schweren Unfall bei privaten Sägearbeiten ist es am Dienstagabend gegen 18.15 Uhr in Aichach gekommen. Ein 58-jähriger Mann sägte sich laut Polizei alle vier Finger der rechten Hand ab. Der Mann war in seiner Garage in der Siedlung östlich der Flurstraße mit Sägearbeiten beschäftigt. Er bediente sich dabei einer Wippsäge. Der Mann geriet mit der rechten Hand in das Sägeblatt. Dabei trennte ihm die Maschine alle vier Finger ab. Rettungskräfte übernahmen die Erstversorgung des Mannes vor Ort. In der Zwischenzeit suchten Helfer der Aichacher Feuerwehr mit Erfolg nach den Fingern, in der Hoffnung, dass diese wieder angenäht werden können. Der Rettungswagen brachte den Verletzten zunächst ins Aichacher Krankenhaus. Später wurde der 58-Jährige laut Polizei mit einem Hubschrauber in die Unfallklinik nach Murnau geflogen. Der genaue Unfallhergang ist unbekannt. Es gibt keine Zeugen, so die Polizei.

Unbekannte haben zwischen Dienstag 16.15 Uhr und Mittwoch 2.50 Uhr in den Kreisbauhof in der Aichacher Industriestraße eingebrochen. Dazu überkletterten sie laut Polizei das Zufahrtstor und schlugen an einem Garagentor eine Plexiglasscheibe ein. Im Gebäude durchsuchten die Täter alle Räume und erbeuteten 1,50 Euro. Der Sachschaden wird von der Polizei auf etwa 300 Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Aichach unter Telefon 08251/8989-11 entgegen.

Unbekannte haben in Friedberg die Wertstoffsammelstelle an der Münchner Straße aufgehebelt. Zwischen Sonntag und Dienstag öffneten sie laut Polizei die Türen von zwei Bürocontainern. Bargeld fanden sie dabei keines. Sie zerschlugen aber ein Sparschwein. Diverse Münzen aus anderen Ländern ließen sie zurück. Der Sachschaden beträgt etwa 1000 Euro. Die Friedberger Polizei hofft unter Telefon 0821/3231710 auf Hinweise.

Nichts ging mehr bei der Ampelanlage in der Oberen Vorstadt in Aichach am Dienstag. Ein Lastwagenfahrer hat gegen 14.45 Uhr einen Totalausfall der Ampel ausgelöst. Der 45-Jährige wollte laut Polizei einen Fahrradständer mithilfe eines Ladekrans abladen. Dabei geriet er mit dem Kranausleger auf Höhe der „Friedenseiche“ gegen den Ampelmasten und verursachte den Ausfall. Die Schadenshöhe liegt nach ersten Schätzungen der Polizei im unteren vierstelligen Bereich. (jca, ull, tril, sry-)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren