Newsticker
Bundestag führt lebhafte Debatte über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach-Friedberg: Schulen, Ämter, Kliniken: Ist der Kreis auf den Corona-Herbst vorbereitet?

Aichach-Friedberg
23.08.2021

Schulen, Ämter, Kliniken: Ist der Kreis auf den Corona-Herbst vorbereitet?

Experten gehen davon aus, dass die Corona-Zahlen bis zum Herbst deutlich ansteigen werden. In Aichach-Friedberg sind Schulen, Gesundheitsamt und Kliniken unterschiedlich vorbereitet.
Foto: Sebastian Gollnow, dpa (Symbolbild)

Plus Bald dürfte sich die Corona-Lage in Aichach-Friedberg wieder zuspitzen - nur: mit welchen Konsequenzen? An entscheidenden Stellen deutet sich Personalnot an.

Mitte August war es wieder so weit: Ein Mann, Mitte 50, erkrankte so schwer an Corona, dass er am Aichacher Krankenhaus stationär behandelt und auf der Intensivstation beatmet werden musste. Es war der erste akute Fall seit Mitte Juni, der Mann überlebte. Lange vorbei scheinen die Zeiten, in denen das Personal wegen der Pandemie wochenlang an der Belastungsgrenze schuftete, in denen die Intensivbetten nicht mehr zu reichen drohten, in denen fast täglich Menschen dem Virus erlagen. Zustände wie rund um den Jahreswechsel 20/21 wird der Landkreis nicht mehr erleben, glaubt Hubert Mayer, Geschäftsführer der Kliniken an der Paar. "Die Zahl der Infektionen und auch die der Erkrankten wird aber wieder steigen. Wie es weitergeht, hängt auch davon ab, wie wir in und durch den Herbst kommen."

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.