Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach-Friedberg: Verzicht auf Sonder-Impfaktionen: "Wir haben uns nach den Vorgaben gerichtet"

Aichach-Friedberg
21.04.2021

Verzicht auf Sonder-Impfaktionen: "Wir haben uns nach den Vorgaben gerichtet"

Der Landkreis Aichach-Friedberg steht in der Kritik, nachdem die Verantwortlichen auf Sonder-Impfaktionen mit AstraZeneca verzichtet haben.
Foto: Matthias Bein, dpa (Symbolbild)

Plus Warum hat der Landkreis Aichach-Friedberg auf Sonder-Impfaktionen mit AstraZeneca verzichtet? Wie es zur Entscheidung kam - und welche Konsequenzen gezogen werden.

Klaus Metzger war nicht in den Sitzungssaal des Landratsamtes gekommen, um Lebensweisheiten zu teilen. Und doch hatte es beinahe philosophische Züge, was der Landrat von sich gab, noch bevor die Sprache auf die Impfkampagne im Landkreis kam: "Allgemein ist es so, dass man in einer Situation, in der man unzufrieden ist, alles schlecht findet, und sich nicht mehr daran erinnert, was eigentlich alles gut läuft." Nun konnte der Landkreis Aichach-Friedberg zuletzt gewiss auch mit erfreulichen Nachrichten aufwarten - etwa mit der, dass in der vergangenen Woche über die Impfzentren knapp 5000 Landkreisbewohner erstmals gegen Corona geimpft wurden. Doch was in der Bevölkerung derzeit überwiegt, ist Unmut. Grund dafür ist die seit Wochen unterdurchschnittliche Impfquote - und, vor allem, die Entscheidung des Landkreises, auf Sonder-Impfaktionen mit AstraZeneca zu verzichten.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

21.04.2021

Wenn Herr Metzger mit Durchschnittlichkeit zufrieden ist, dann ist alles gesagt. Seine Aussagen machen mich täglich fassungsloser.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren