Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Flüsterasphalt wird erneuert: A8 am Wochenende zum Teil geperrt

Adelzhausen/Odelzhausen

07.05.2020

Flüsterasphalt wird erneuert: A8 am Wochenende zum Teil geperrt

Aus Lärmschutzgründen sind A8-Abschnitte wie hier bei Odelzhausen asphaltiert. Der Belag wird ausgetauscht.
Bild: Manfred Sailer (Archiv)

Die A8 wird an zwei Wochenenden im Mai zwischen Adelzhausen und Odelzhausen zum Teil gesperrt. Der Belag muss erneuert werden.

Auf der Autobahn A8 finden an den beiden nächsten Wochenenden Sanierungsarbeiten zwischen den Anschlussstellen Odelzhausen (Kreis Dachau) und Adelzhausen statt. Beim sechsstreifigen Ausbau der Trasse zwischen Augsburg und München (Fertigstellung 2009) wurde die Fahrbahn durchgehend betoniert. Das soll nach der damaligen Prognose etwa 30 Jahre halten – bei Asphaltautobahnen rechnen Straßenbauingenieure mit etwa 15 Jahren. Aus Lärmschutzgründen sind einige A8-Abschnitte, wie der Ortsbereich von Odelzhausen, mit sogenanntem Flüsterasphalt ausgebaut worden. Der hat einen höheren Verschleiß und muss alterungsbedingt nun ausgetauscht werden.

Wie das Betreiber-Unternehmen Autobahnplus A8 mitteilt, ist die Autobahn auf diesem Abschnitt in Fahrtrichtung München vom 8. bis 10. Mai betroffen und in Fahrtrichtung Augsburg vom 15. Mai bis zum 17. Mai. Zunächst wird in der Zeit von Freitag, 8. Mai, 21 Uhr, bis Sonntag, 10. Mai, 18 Uhr, Richtung München der offenporige Asphalt (Flüsterasphalt) im Bereich Odelzhausen erneuert. Um die optimale Verfügbarkeit und einen möglichst reibungslosen Verkehrsfluss zu gewährleisten, wird während der Bauarbeiten der Verkehr weiterhin auf ein oder zwei Fahrstreifen an der Baustelle vorbeigeleitet.

Straßenbauarbeiten an der A8 an zwei Wochenenden

Die Anschlussstelle Odelzhausen ist von Samstag, 15 Uhr, bis ca. Sonntag, 18 Uhr, in Fahrtrichtung München gesperrt. Die Fahrspuren werden je nach Bauphase verlegt. Es wird empfohlen, für Abfahrten Richtung München die U-53-Ausfahrt Adelzhausen Richtung Ausfahrt Odelzhausen zu nutzen und für die Auffahrten Richtung München die U55 (Ausfahrt Odelzhausen Richtung Sulzemoos).

Von Freitag, 15. Mai, 21 Uhr, bis Sonntag, 17. Mai, 18 Uhr, wird in Fahrtrichtung Augsburg zwischen der Anschlussstelle Odelzhausen und der Anschlussstelle Adelzhausen saniert. Während dieser Bauphase ist die Anschlussstelle Odelzhausen in Fahrtrichtung Augsburg von Samstag, 15 Uhr, bis etwa Sonntag, 18 Uhr, gesperrt. Hier wird empfohlen, für Abfahrten Richtung Augsburg die U48 (Ausfahrt Sulzemoos Richtung Odelzhausen) und für Auffahrten die U50 (Ausfahrt Odelzhausen Richtung Adelzhausen) zu nutzen.

A8 bei Adelzhausen teilweise gesperrt: 24-Stunden-Betrieb vorgesehen

Es ist ein 24-Stunden-Betrieb vorgesehen. Im Rahmen der Baumaßnahme sind arbeits- und baustofftechnisch bedingte Arbeitspausen erforderlich. Während der Abkühlungsphase werden keine Arbeiten in dem Abschnitt ausgeführt. Diese Asphaltarbeiten können nur bei trockenem Wetter durchgeführt werden. Sollten die Witterungsbedingungen nicht optimal sein, ist eine Verschiebung der Arbeiten um jeweils eine Woche als Ausweichtermin geplant.

Das Privat-Konsortium Autobahnplus übernahm 2007 die bundesweit erste Konzession für den 52 Kilometer langen Abschnitt zwischen Augsburg und Allach (Eschenrieder Spange). Zugleich ist es für Betrieb und Erhaltung der Strecke für 30 Jahre verantwortlich. Autobahnplus hat vom Staat die Einnahmen aus der Lastwagen-Maut für 30 Jahre übertragen bekommen und eine Anschubfinanzierung erhalten. Das Konzessionsvolumen (Baukosten und Mauteinnahmen) belief sich nach Angaben bei der Vergabe 2007 auf knapp eine Milliarde Euro. (AZ, cli)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren