1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Unfall bei Kühbach: Transporterfahrer stirbt in Klinik

Polizei

27.08.2018

Unfall bei Kühbach: Transporterfahrer stirbt in Klinik

Der 69-Jährige ist auf der Intensivstation gestorben.
Bild: Alexander Kaya (Symbol)

Nach einem schweren Unfall auf der B300 vor einer Woche erlag der 69-Jährige nun seinen schweren Verletzungen.

Nachdem er mit seinem Holztransporter auf der B300 bei Kühbach vor einer Woche einen schweren Unfall hatte, ist der 69-jährige Fahrer nun auf der Intensivstation gestorben. Das teilt die Aichacher Polizei mit und beruft sich auf eine Angehörige des Mannes und das Klinikum Augsburg.

Am vergangenen Montagmorgen war er wie berichtet scheinbar ohne Fremdeinwirkung – so die Schilderung der Zeugen – mit dem unbeladenen Holz-Sattelzug zunächst leicht auf die Gegenfahrbahn geraten. Dann war er rechts von der Straße abgekommen und frontal mit dem Führerhaus gegen einen Baum geprallt. Ersthelfer und Retter hatten den bewusstlosen Fahrer wiederbelebt. In „äußerst kritischem Zustand“ war er anschließend ins Krankenhaus gebracht worden. Dort starb er nun am Sonntagmorgen. Als Unfallursache vermutet die Polizei einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall des Mannes.

Die B300 war am Montag zunächst in Richtung Süden und dann für mehr als eine Stunde komplett gesperrt, der Verkehr wurde umgeleitet. An der Zugmaschine entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro. (uj, wer)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_DSC9509.tif
Ausstellung

JVA Aichach: Knast und Kunst harmonieren

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden