Newsticker

Bund und Länder wollen Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer beschränken

02.07.2010

Test nach dem Frühstück

Affing Der FC Affing musste kurzfristig umdenken. Keiner wollte auf das WM-Spiel Deutschland - Argentinien verzichten, schon gar nicht Affings Trainer Stefan Tutschka. Nur deshalb habe man das Testspiel am heutigen Samstag zu Hause gegen den FC Königsbrunn verschoben, versichert er: von 18 auf 11 Uhr.

In diesem Vorbereitungsspiel gegen den Bezirksoberligisten soll es besser laufen als am Mittwoch gegen die U 23 des FC Ingolstadt. Allzuleicht machten es die Affinger ihren Kontrahenten, sich in die Gefahrenzone vor dem Tor zu spielen. Tutschka fordert deshalb mehr Abwehrqualität: "Wir müssen hinten jetzt mal sicher stehen und dicht- machen." Drei Tore gegen Karlshuld, sieben gegen Ingolstadt. Bedeutend zu viel für Tutschka. Immerhin kehren einige Spieler in den arg geschrumpften Kader zurück, sodass der Trainer diesmal auf 16 Fußballer zurückgreifen kann.

Bedeutend mehr Spieler zur Verfügung hat Marco Küntzel, Spielertrainer des FC Pipinsried, vor dem ersten Test am Sonntag bei der SpVgg Feldmoching (17.30 Uhr). Küntzel hat die Qual der Wahl und wird das Spiel nutzen, Erkenntnisse zu gewinnen, wen er brauchen kann und wen nicht. (joga)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren