Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Mut: Das sind die Lebensretter aus dem Landkreis

Mut
16.06.2016

Das sind die Lebensretter aus dem Landkreis

Zahlreiche Lebensretter aus ganz Bayern wurden gestern von Ministerpräsident Horst Seehofer geehrt, darunter auch aus der Region. Über die Ehrung freuen sich (von links) Christian Comes, Dominik Wowra, Ernst Huber, Elias Prim mit seiner Oma, Simone Heine und Daniel Werth.
2 Bilder
Zahlreiche Lebensretter aus ganz Bayern wurden gestern von Ministerpräsident Horst Seehofer geehrt, darunter auch aus der Region. Über die Ehrung freuen sich (von links) Christian Comes, Dominik Wowra, Ernst Huber, Elias Prim mit seiner Oma, Simone Heine und Daniel Werth.
Foto: Sandra Liermann

Ein kleiner Bub rettet seinen Opa, ein junges Paar hindert eine Frau am Suizid. Vier Geschichten von wahren Helden

Ein wenig verlegen wirkt Christian Comes, wie er da in seiner Polizeiuniform im Antiquarium der Münchner Residenz steht. So, als sei der Trubel um seine Person völlig unverständlich. Dabei hat er im Januar einer 58-jährigen Frau das Leben gerettet. Der Hund der Dame war in Diedorf in die Schmutter gefallen. Beim Versuch, das Tier zu retten, stürzte die Frau ebenfalls ins Wasser. Als Polizist Comes die Frau entdeckte, sprang er ohne zu zögern in die Schmutter, deren Pegel wegen starker Regenfälle besonders hoch und die Strömung ungewöhnlich stark war. Dass er sich selber in große Gefahr brachte, wurde ihm erst später bewusst: „Ich habe in dem Moment einfach reagiert, da blieb keine Zeit zum Nachdenken“, sagt er. „Erst im Nachhinein wurde mir klar, was hätte passieren können.“ Für sein mutiges Handeln verlieh der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer ihm gestern die Bayerische Rettungsmedaille

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.