Newsticker
Gesundheitsminister wollen PCR-Tests nicht mehr für alle positiv Getesteten
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Rückblick 2020: Ist der nördliche Landkreis Augsburg ein Hotspot für chemische Drogen?

Rückblick 2020
05.10.2020

Ist der nördliche Landkreis Augsburg ein Hotspot für chemische Drogen?

Chemische Drogen wie Ecstasy-Tabletten gelten als besonders gefährlich. Ihre Wirkung können Konsumenten oft nicht einschätzen.
Foto: Martin Schutt, dpa (Symbolfoto)

Plus Ist der nördliche Landkreis Augsburg ein Hotspot für chemische Drogen? Dort starben im Juni zwei Jugendliche nach dem Konsum. Der mutmaßliche Dealer sitzt weiter in U-Haft.

Der Schock sitzt noch immer tief. Im Juni sterben in Nordendorf zwei Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren. Die Obduktion ergibt: Die beiden Teenager aus Nordendorf hatten chemische Drogen konsumiert. Wenige Tage später nimmt die Polizei einen 33-Jährigen fest, der den beiden das Rauschgift verkauft haben soll. Der Mann aus dem nördlichen Landkreis sitzt seither in Untersuchungshaft. Die Ermittlungen laufen, erklärt Oberstaatsanwalt Matthias Nickolai. Einen Prozesstermin gibt es noch nicht.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.