Newsticker

Erstmals seit neun Tagen: Italien meldet weniger als 700 Corona-Tote innerhalb von 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Ude stimmt SPD auf Wahlsieg ein

25.02.2013

Ude stimmt SPD auf Wahlsieg ein

Regierungswechsel sei realistisch, sagt der Spitzenkandidat

Landkreis Augsburg/Bobingen Münchens Oberbürgermeister und SPD-Spitzenkandidat Christian Ude hat am Samstag die Delegierten und Kandidaten der schwäbischen SPD auf die Landtags- und Bundestagswahl im September eingestimmt. Als er vor den Parteifunktionären den Wahlsieg als durchaus realistisch dargelegt hatte, gab es am Ende echten Jubel.

Ude sprach in einem unaufgeregten Ton, jedoch deutlich in der Aussage, nicht polternd, dafür zuweilen garniert mit etwas Augenzwinkern. Er rief die Genossen zu einem kämpferischen Wahlkampfeinsatz auf. Es gehe darum, Parolen, Halbwahrheiten und leere Versprechungen von Schwarz-Gelb mit Aufklärung zu begegnen.Und er fügte an: „Die CSU schwenkt ein, knickt ein, sie gibt sich als sozialdemokratische Partei aus, um dem Groll der Wähler zu entgehen.“ Doch die Bürger würden erkennen, wer ihre Interessen vertrete. Aufklärung darüber sei im Wahlkampf nötig. Die SPD hätte Udes Auftritt in der Singoldhalle durchaus als öffentlichen Wahlkampfauftritt nutzen können – hat sie aber nicht.

Thomas Weigel aus Ehingen auf Platz 9 der Bezirksliste

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die SPD-Kandidaten im Wahlkreis 704 Dillingen/Augsburg-Land bestritten die Wahlkreiskonferenz der Schwaben-SPD in Bobingen. Neben Bundestagsabgeordneter Gabi Fograscher auf dem Spitzenplatz wurde Mirjam Steiner (Syrgenstein) auf dem aussichtsreichen Listenplatz sechs platziert. Zweitstimmenkandidat Wolfgang Konle (Höchstädt) belegt Platz 23. Bezirkstagsdirektkandidat Thomas Weigel (Ehingen) nominierten die Sozialdemokraten auf Platz 9 der Bezirksliste. Zweitstimmenkandidat Martin Knecht (Lauingen) wird auf Platz 17 der Schwabenliste für den Bezirkstag antreten.

Helmut Jesske – Bobingens SPD-Fraktionsvorsitzender im Stadtrat und Landtagskandidat für Augsburg-Land Süd – hatte zweimal versucht, vom Listenplatz zwölf weiter nach vorne zu kommen. Ansonsten war nur noch um Platz vier eine zusätzliche Einzelabstimmung nötig gewesen. Es setzte sich jedoch immer der Vorschlag des Bezirksvorstandes durch. Damit waren alle schließlich Delegierten zufrieden. (pit) "Bayern

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren