Newsticker
40 Länder treffen sich zu Wiederaufbau-Konferenz für die Ukraine

Neuburger Rundschau

Katrin Kretzmann

Lokales

Seit 2021 verstärkt Katrin Kretzmann das Team der Neuburger Rundschau. Geboren und aufgewachsen in Neuburg ist sie bestens vernetzt und weiß, was die Menschen in der Region bewegt. Ihre ersten journalistischen Schritte sammelte sie als Praktikantin bei der Neuburger Rundschau. Sie berichtet für die Redaktion über gesellschaftliche, soziale und politische Themen aus den Landkreisgemeinden. Zudem informiert sie über wichtige Nachrichten aus der Kreistagspolitik.

Katrin Kretzmann studierte an der Universität Regensburg Geschichte, Politikwissenschaft und Germanistik.

Treten Sie mit Katrin Kretzmann in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Katrin Kretzmann

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (rechs) machte sich ein Bild vom Solarpark Schornhof und lobte im Beisein von Anumar–Geschäftsführer Martin Brosch (von links), Berg im Gaus Bürgermeister Helmut Roßkopf, Vize-Landrätin Rita Schmidt sowie Kreischef Peter von der Grün die Anlage als Vorzeigeprojekt.
Berg im Gau

"Bayern hat Energiehunger": Markus Söder besucht Solarpark Schornhof

Bayerns Ministerpräsident bezeichnet seinen Besuch des Solarparks bei Berg im Gau als "Bekenntnis zur Solarenergie". Warum das Projekt aus seiner Sicht so wichtig ist.

Durch die steigenden Lebensmittelpreise müssen Restaurant-Besucher derzeit tiefer in die Tasche greifen.
Neuburg

Explodierende Lebensmittelpreise: Essen gehen in Neuburg wird teurer

Mit dem Ukraine-Krieg steigen in vielen Branchen die Kosten – auch im Raum Neuburg. Worauf sich Kundinnen und Kunden im Bereich Lebensmittel einstellen müssen.

Für die Knirpse gibt es auf dem Moorhof in Karlshuld so einiges zu entdecken.
Karlshuld

Kinderbetreuung auf dem Moorhof: So lief der erste Tag bei den Moorzwergen

Der Startschuss für die Natur- und Erlebnisgruppe auf dem Moorhof in Karlshuld ist gefallen. Wie der erste Tag gelaufen ist und ob es noch freie Plätze gibt.

Leitet seit 1. April den Rettungsdienst im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen: Marc Pickl. Der 44-Jährige gehört seit zehn Jahren zum hiesigen Kreisverband.
Neuburg

"Die Show beginnt": Das ist der neue Leiter des BRK-Rettungsdienstes

Marc Pickl ist der neue Chef des Rettungsdiensts im BRK-Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen. Warum sein Werdegang Bücher füllen könnte und sein Beruf vielmehr Berufung ist.

Der große Brachvogel ist vom Aussterben bedroht. Unter anderem um ihm und anderen Wiesenbrütern wie dem Kiebitz wieder einen guten Lebensraum zu schaffen, soll ein neues Projekt im Landkreis starten
Neuburg

Neues Projekt im Landkreis soll Bestand der Wiesenbrüter schützen

Ein neues Projekt soll dem immer geringeren Bestand der WIesenbrüter im Kreis Neuburg-Schrobenhausen entgegenwirken. Manche Mitglieder im Kreisumweltausschus sind skeptisch.

Der Ehekirchener Gemeinderat hat einen millionenschweren Haushalt verabschiedet,
Ehekirchen

Abwasser und Bauen größte Brocken: Ehekirchen gibt Millionen aus

Der Ehekirchener Gemeinderat hat einen 13 Millionen Euro schweren Etat verabschiedet. Kämmerer Alois Helfer prophezeit finanzielle schwere Zeiten für die Kommune.

Wie soll es mit den Impf- und Testzentren im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen weitergehen? Das ist die große Frage, die sich auch die hiesigen Verantwortlichen stellen, denn Planungssicherheit gibt es kaum.
Neuburg

Nach Wegfall der Beschränkungen: So geht es mit den Impf- und Testzentren weiter

Die Corona-Maßnahmen sind größtenteils aufgehoben, Zutrittsbeschränkungen, Masken- und Testpflicht sind passé. Doch was bedeutet das für die Impf- und Testzentren im Landkreis?

Mehr als 40 Jahre gehörte Peter Erdle hauptamtlich zum BRK Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen. Er war ein geschätzter Kollege und Vorgesetzter, dessen Bürotür stets für alle offen stand.
Abschied

BRK-Urgestein sagt Ade: Rettungsdienstleiter Peter Erdle geht in den Ruhestand

Nach über 20 Jahren als Rettungsdienstleiter beim BRK-Kreisverband Neuburg-Schrobenhausen verabschiedet sich Peter Erdle in den Ruhestand. Ganz von der Bildfläche wird er aber nicht verschwinden.

Der Blick ins Eurofighter-Cockpit gehörte natürlich auch zum Besuch von Bayerns Staatskanzleichef Florian Herrmann (l.). Von Kommodore Oberst Gordon Schnitger gab es zuvor einen Rundgang auf dem Flugplatzgelände für den Politiker.
Neuburg-Zell

Staatskanzleichef Florian Herrmann würdigt Einsatz des Neuburger Geschwaders

Bayerns Staatskanzleichef Florian Herrmann würdigt bei seinem Besuch des Neuburger Luftwaffengeschwaders dessen Arbeit. Der Politiker übte aber auch Kritik.

An mehreren Stellen im Landkreis, so wie hier in der Berliner Straße in Neuburg, hielten die Beamten Ausschau nach Temposündern.
Neuburg-Schrobenhausen/Ingolstadt

Blitzermarathon: So fällt die Bilanz der Polizei in der Region aus

Der bayernweite Blitzermarathon ist vorbei. Nun zieht die Polizei Bilanz, so auch im Landreis Neuburg-Schrobenhausen und in Ingolstadt - mit kaum Verstößen.