1. Startseite
  2. Bayern
  3. Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnis und Sitzverteilung

LTW 2018

21.10.2018

Landtagswahl 2018 in Bayern: Ergebnis und Sitzverteilung

Das Endergebnis zur Landtagswahl 2018 in Bayern: Bei uns finden Sie die aktuellen Zahlen.
Bild: Bettina Buhl (Symbolbild)

Die Landtagswahl 2018 in Bayern war eine Pleite für CSU und SPD. Hier finden Sie das vorläufige End-Ergebnis, die Sitzverteilung und Infos zu den Kandidaten.

Landtagswahl 2018 in Bayern: Wann stand das Ergebnis fest?

Die Wahllokale waren am Sonntag, 14. Oktober 2018, von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Seit 18 Uhr lief die Auszählung der Stimmzettel. Das vorläufige Gesamtergebnis hat das Bayerische Landesamt für Statistik um 2.10 Uhr bekannt gegeben. Vorher gab es schon Hochrechnungen, die bereits zeigten, dass die Wähler im Freistaat sowohl die regierende CSU als auch die SPD abgestraft hatten. Klarer Wahlsieger wurden die Grünen. Die AfD kam erstmals in den bayerischen Landtag.

Amtliches End-Ergebnis der Bayern-Landtagswahl 2018

Hier erfahren Sie das vorläufige amtliche Ergebnis sowie die Sitzverteilung.

Welche Parteien traten bei der Landtagswahl in Bayern 2018 an?

Parteien und Wählergruppen, die bei der Landtagswahl 2013 mindestens 1,25 Prozent der gültigen Stimmen erhalten haben, konnten an der Landtagswahl 2018 direkt teilnehmen - also ohne Unterschriftenlisten zu ihrer Unterstützung vorzulegen. Darunter fielen folgende Parteien (in der Reihenfolge ihres Wahlergebnisses bei der LTW 2013):

  • CSU
  • SPD
  • Freie Wähler
  • Bündnis 90/Die Grünen
  • FDP
  • Die Linke
  • Bayernpartei
  • ÖDP (Ökologisch-Demokratische Partei)
  • Piratenpartei

Folgende Parteien traten durch Unterstützerunterschriften an:

  • Alternative für Deutschland
  • Liberal-Konservative Reformer
  • Mut
  • Die Partei
  • Partei der Humanisten
  • Partei für Franken
  • Partei für Gesundheitsforschung
  • Partei Mensch Umwelt Tierschutz
  • V-Partei

Die CDU ist zwar wahlvorschlagsberechtigt, tritt aber traditionell nicht in Bayern an.

Landtagswahl in Bayern 2018: Wer sind die Spitzenkandidaten der großen Parteien?

Folgende Spitzenkandidaten traten bei der Landtagswahl am 14. Oktober 2018 an:

Spitzenkandidaten für die bayerische Landtagswahl
10 Bilder
Landtagswahl Bayern: Das sind die Spitzenkandidaten der Parteien
Bild: dpa

Landtagswahl 2018 in Bayern: Erst- und Zweistimme - wie funktioniert das?

Der Bayerische Landtag setzt sich aus mindestens 180 Abgeordneten zusammen. 91 dieser Abgeordneten werden mit der Erststimme im Stimmkreis gewählt, die übrigen 89 mit der Zweitstimme auf Wahlkreislisten. Die Stimmabgabe erfolgt auf zwei Stimmzetteln.

Eine detaillierte Erklärung zur Wirkung von Erst- und Zweistimme sowie zum Landeswahlrecht finden Sie auf der Homepage des Bayerischen Landesamts für Statistik. (sli)

Bayernwahl: Söder priorisiert bürgerliches Bündnis 

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier..

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Viele in der CSU machen Horst Seehofer persönlich für die schlechten Ergebnisse bei der Bundestags- und der Landtagswahl verantwortlich. Foto: Michael Sohn/Pool AP
Landtagswahl 2018

SPD setzt im Wahlkampf auf Wohnen, Familien und Arbeit

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden