Newsticker
EMA gibt grünes Licht für Johnson-Impfstoff
  1. Startseite
  2. Corona-Update
  3. Das Corona-Update vom 17. Januar

Coronavirus

17.01.2021

Das Corona-Update vom 17. Januar

Jeden Abend um 20 Uhr erhalten Sie von uns kuratierte Artikel zum Coronavirus.
Foto: AZ Grafik

Jeden Tag laufen viele Nachrichten zum Coronavirus über den Ticker. Wir sammeln an dieser Stelle alles, was heute wichtig war – mit besonderem Blick auf Bayern und unsere Region.

Die Corona-Impfung, der schützende Pieks in den Arm, ist das Licht am Ende des Tunnels in einer langen Pandemie-Zeit. Das Thema beschäftigt die Menschen derzeit sehr. Wie sehr, zeigen die zahlreichen Fragen und Zuschriften, die unsere Redaktion in den letzten Tagen erreicht haben. Wie wirkt der Impfstoff? Kann ich ihn mir aussuchen? Und wann kann mich auch mein Hausarzt impfen? Meine Kollegen Markus Bär und Daniela Hungbaur haben die wichtigsten Fragen zu diesem Thema beantwortet.

Noch wird es aber eine ganze Weile dauern, bis jedem und jeder ein Impfangebot gemacht werden kann. Wie ein Elefant im Raum steht bis dahin die Frage: Was dürfen diejenigen, die schon geimpft sind? Immer wieder wird dabei von Privilegien für Geimpfte gesprochen. Doch schon der Begriff führt in die Irre, kommentiert unser Autor Rudi Wais.

Weitere wichtige Corona-Nachrichten des Tages

  • Auf der anderen Seite der Welt impft ein Land derweil mit einer etwas anderen Schlagzahl als Deutschland. Indien hat am ersten Tag der weltweit größten Corona-Impfkampagne bereits mehr als 190.000 Menschen immunisiert. Gleichzeitig gibt es aber massive Vorbehalte. Welche das sind, erfahren Sie hier.

  • Wer ab morgen in Bayern zum Einkaufen gehen oder mit Bus und Bahn fahren will, braucht eine FFP2-Maske. Tragen ist Pflicht. Anders als Alltagsmasken schützen diese Masken nicht nur andere Menschen vor einer möglichen Infektion des Trägers, sondern auch den Träger der Maske selbst. Sie ist aber eigentlich als Einwegprodukt gedacht und nicht zur Wiederverwendung. Wer einige Tipps beachtet, kann seine FFP2-Maske aber mehrmals verwenden.

  • Bei der Ermittlung des Inzidenzwertes im Landkreis Augsburg kam es vergangene Woche zu einer Datenpanne. Fälschlicherweise wurde am Donnerstag ein Wert über der 200er-Marke ermittelt, der am Freitag schlagartig absank. Die dadurch in Kraft getretene 15-Kilometer-Regelung wurde am heutigen Sonntag aufgehoben.

Die Zahlen: Bislang gibt es in Deutschland nach Angaben des Robert Koch-Instituts 2.033.518 Fälle, das sind 13.882 mehr als am Vortag. In Bayern haben sich bisher 374.868 Menschen mit dem Virus infiziert, das sind 2.172 mehr als am Vortag. Alle bestätigten Fälle in Bayern sehen Sie hier in unserer interaktiven Karte.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hohe Bußgelder und im Extremfall Zwangseinweisungen: Mehrere Bundesländer wollen gegen Quarantäne-Verweigerer härter vorgehen.

Bundesländer wollen härter gegen Quarantäne-Verweigerer vorgehen

Das WM-Gruppenspiel der deutschen Handballer gegen Kap Verde findet nicht statt. Nach etlichen Corona-Fällen stehen den Afrikanern nicht mehr genügend Spieler zur Verfügung.

Wegen Corona beim Gegner: Deutschland Spiel gegen Kap Verde abgesagt

Der harte Lockdown wird mindestens verlängert, wahrscheinlich sogar verschärft. Darauf deutet einiges hin. Hat die Politik die psychische Gesundheit ausreichend im Blick?

Lockdown-Frust: Wie lange halten wir noch durch? 

Über alle Entwicklungen informieren wir Sie auch immer in unserem Live-Blog.

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren