Newsticker
RKI meldet 126.955 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Eppisburg: Shalomahs Pflegemutter: "Es ist so, als ob ein eigenes Kind fehlen würde"

Eppisburg
19.11.2021

Shalomahs Pflegemutter: "Es ist so, als ob ein eigenes Kind fehlen würde"

Für Kinder eingerichtet: das Anwesen der Familie Strobel in Eppisburg. Dort hatte Shalomah Hennigfeld acht Jahre lang ein Zuhause.
Foto: Berthold Veh

Plus Seit fünf Wochen fehlt die elfjährige Shalomah: Die Eppisburger Pflegemutter Kornelia Strobel spricht über das Verhältnis zu ihrem verschwundenen Pflegekind und dessen leibliche Eltern.

Fünf Wochen ist es her, dass die elfjährige Shalomah Hennigfeld aus Eppisburg nicht von ihrer Joggingrunde nach Hause zurückkehrte. Von dem verschwundenen Mädchen fehlt nach wie vor jede Spur. Das bestätigt Sprecher Robert Piehler vom Polizeipräsidium Schwaben Nord am Freitag. „Es gibt keine eindeutigen Hinweise auf den Aufenthaltsort des Mädchens“, sagt Piehler. Die Kriminalpolizei in Dillingen fahnde weiter nach der Elfjährigen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.