Newsticker
Geberkonferenz verspricht 1,5 Milliarden Euro für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Höchstädt: Brandstiftung im Höchstädter Edeka: Eigentümer erhöht Belohnung für Hinweise

Höchstädt
22.01.2021

Brandstiftung im Höchstädter Edeka: Eigentümer erhöht Belohnung für Hinweise

Der Supermarkt Edeka in der Lutzinger Straße in Höchstädt ist im Mai des vergangenen Jahres abgebrannt. Die Dillinger Kripo geht von Brandstiftung aus. Die Belohnung für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, wurde jetzt vom Eigentümer Rudy Kimmerle auf 10.000 Euro erhöht.
Foto: Veh (Archiv)

Plus Geschäftsführer Rudy Kimmerle lobt weitere 8000 Euro aus, die zur Ergreifung des Täters führen sollen. Und er sagt, wann der neue Einkaufsmarkt wohl fertig wird.

In die Ermittlungen zur Brandstiftung im Edeka in Höchstädt kommt neue Bewegung. Nachdem die Polizei 2000 Euro für Hinweise ausgesetzt hat, die zur Aufklärung der Tat oder der Ergreifung des Täters führen (wir berichteten), haben sich Menschen bei der Kripo in Dillingen gemeldet. „Nach den Veröffentlichungen dieser Woche kamen vereinzelte Hinweise“, teilt der Leiter der Dillinger Kriminalpolizeiinspektion, Michael Lechner, mit. Ob unter den Hinweisen ein heißer Tipp dabei ist, lasse sich noch nicht sagen. In Höchstädt seien inzwischen Fahndungsplakate ausgehängt worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.