Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Landkreis Dillingen: Den Kirchen im Kreis Dillingen laufen die Mitglieder davon

Landkreis Dillingen
07.06.2019

Den Kirchen im Kreis Dillingen laufen die Mitglieder davon

Auch im Landkreis Dillingen haben in den vergangenen Jahren viele Menschen den Kirchen den Rücken gekehrt. Der Verlust ist bei der katholischen Kirche dabei etwas größer als bei den evangelischen Kirchengemeinden.
Foto: Ingo Wagner/dpa (Symbolfoto)

Plus Die Zahl der Katholiken im Landkreis Dillingen ist zwischen 2007 und 2017 um fast 6000 gesunken. Bei den Protestanten ist der Verlust niedriger. Wie Geistliche auf die Entwicklung reagieren – und welche Rolle Pfingsten spielt

Die Nachricht dieser Tage hat auch Christen in der Region aufgeschreckt. Eine Studie des „Forschungszentrums Generationenverträge“ an der Universität Freiburg prognostiziert den christlichen Kirchen einen massiven Mitgliederschwund. Die Zahl ihrer „Schäfchen“ könnte sich, wenn sich nichts ändert, bis ins Jahr 2060 halbieren. Und auch im Landkreis Dillingen laufen den Kirchen Christen weg. Laut Statistik lebten im Jahr 2007 in der Region 68545 Katholiken, zehn Jahre später waren es 62588, fast 6000 weniger – ein Minus von 8,7 Prozent. Nicht ganz so groß ist mit 6,8 Prozent der Verlust bei den evangelischen Christen. 2007 lebten 14520 Protestanten im Landkreis Dillingen, 2017 waren es nur noch 13526. Die Zahlen haben uns das Bischöfliche Ordinariat in Augsburg und die evangelisch-lutherischen Dekanate in Neu-Ulm und Augsburg zur Verfügung gestellt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.