Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Trübsal blasen geht für Gundelfingen gar nicht

Fußball
12.10.2021

Trübsal blasen geht für Gundelfingen gar nicht

Raphael Mahler (rechts) war beim FC Gundelfingen in die Startelf gerückt und konnte seinen Trainer mit zunehmender Spieldauer überzeugen.
2 Bilder
Raphael Mahler (rechts) war beim FC Gundelfingen in die Startelf gerückt und konnte seinen Trainer mit zunehmender Spieldauer überzeugen.
Foto: Brugger

Plus Fußball-Nachlese: Gundelfingens Coach Weng sieht trotz 0:1 eine Leistung, „die Mut macht“. Auch für den Bezirksligisten TSV Wertingen läuft es nicht rund. Dafür können die LK-Kreisligisten diesmal weitgehend überzeugen.

Gründe, den Kopf in den Sand zu stecken, gäbe es genügend. Zehn sieglose Spiele, Abstiegskampf, Verletzungsseuche – zwei Partien vor Ende der Hinrunde sieht es nicht gut für die Bayernliga-Fußballer des FC Gundelfingen aus. Doch Trainer Martin Weng hält wenig vom Trübsalblasen, im Gegenteil. „Die Leistung macht Mut“, meinte der 36-Jährige nach dem 0:1 beim SSV Jahn Regensburg II und lobte auch die jungen Raphael Mahler und Dennis Lechner, die in die Startelf gerückt waren und nach anfänglichen Problemen ordentliche Leistungen ablieferten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.