Newsticker
42 Staaten fordern Abzug russischer Truppen aus AKW Saporischschja
  1. Startseite
  2. Günzburg
  3. Fluglärm: Kampf gegen Kampfjets: Gibt es Hoffnung auf mehr Lärmschutz?

Fluglärm
14.06.2021

Kampf gegen Kampfjets: Gibt es Hoffnung auf mehr Lärmschutz?

Lärm am Himmel: Die Streitkräfte der Bundeswehr üben unter anderem mit Eurofightern über Schwaben.
Foto: Frank Schmidl

Plus Militärische Übungsflüge sind notwendig, aber laut. Mit allen Mitteln versuchen deshalb hiesige Politiker, mehr Lärmschutz für die Bürger zu erreichen.

Wenn's am Himmel mal wieder lauter zugeht über Schwaben, dann sind oft Kampfjets oder Hubschrauber der Bundeswehr unterwegs. Streitkräfte bereiten sich auf ihre Einsätze vor, simulieren den Ernstfall. Und während die Piloten in der Luft ihre Kämpfe austragen, kämpfen am Boden andere. Politiker, um genau zu sein, wie die Grünen-Bundestagsabgeordnete Ekin Deligöz oder ihr Parteikollege Maximilian Deisenhofer, Landtagsabgeordneter aus Niederraunau.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.