Newsticker
Aktuelle Studie: Einnahme eines Asthma-Sprays bei Covid-19 vielversprechend
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Unfall auf A8 zwischen Günzburg und Burgau: Zwei Spuren waren blockiert

Günzburg/Burgau

25.01.2021

Unfall auf A8 zwischen Günzburg und Burgau: Zwei Spuren waren blockiert

Auf der Autobahn A8 hat sich zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau ein Unfall ereignet.
Foto: Peter Wieser

Auf der Autobahn A8 im Landkreis Günzburg hat es wieder gekracht. Ein Auto und ein Lastwagen waren an dem Unfall beteiligt. Es kam zu Behinderungen.

Zwischen den Anschlussstellen Günzburg und Burgau in Fahrtrichtung München hat sich am Montagmorgen ein Verkehrsunfall ereignet. Wie die Polizei meldete, waren ein Auto und ein Lastwagen daran beteiligt. Zwei von drei Fahrstreifen waren blockiert.

Ein 62-jähriger Autofahrer verlor der Polizei zufolge aufgrund nicht an die winterlichen Straßenverhältnisse angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen geriet ins Schleudern, drehte sich mehrfach um die eigene Achse, kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte die rechte Schutzplanke. Anschließend prallte das Auto von selbiger zurück und stieß mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug zusammen, woraufhin der Pkw erneut in die Schutzplanke geschleudert wurde.

Unfall auf der A8: 62-jähriger Autofahrer wird leicht verletzt

Der Fahrer des Autos erlitt dabei leichte Verletzungen und wurde in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der 48-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 27.000 Euro.

Im Zuge der Unfallaufnahme waren der rechte und der mittlere Fahrstreifen für etwa 30 Minuten gesperrt. Zur Sicherung der Unfallstelle waren der Autobahnbetriebsdienst sowie die Feuerwehr Günzburg eingesetzt. (zg)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren