Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Kassenärztliche Vereinigung sorgt für Unmut

07.11.2017

Kassenärztliche Vereinigung sorgt für Unmut

Räte wehren sich gegen Einteilung

Laut Planungen der Kassenärztlichen Vereinigung Bayern (KVB) sollen Oberroth und Osterberg ab 30. Januar 2018 der Bereitschaftsdienstregion Memmingen-Mindelheim-Kaufbeuren zugeteilt werden. Für alle anderen Kommunen im Landkreis Neu-Ulm sei eine Zuordnung in die Bereitschaftsdienstregion Günzburg-Weißenhorn vorgesehen. Diese Information von Bürgermeister Willibold Graf stieß bei der jüngsten Gemeinderatssitzung auf wenig Verständnis.

Denn die Einteilung sei schon aus Entfernungsgründen nicht nachvollziehbar, hieß es vonseiten der Gemeinderäte. Der Grund: Laut Unterlagen der KVB sei für Patienten, die während der sprechstundenfreien Zeit ambulant medizinisch versorgt werden müssen, eine Bereitschaftspraxis in Weißenhorn geplant. Der Beschluss, bei der KVB einen Antrag zur Einteilung der Gemeinde Oberroth in die Bereitschaftsdienstregion Günzburg-Weißenhorn zu stellen, fiel einstimmig. Der Bürgermeister wurde mit der Antragstellung beauftragt. (clb)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren