Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Illertissen
  3. Landkreis Neu-Ulm: Trotz fehlender Genehmigung: Kompromiss rettet "Lichterfahrt" der Bauern

Landkreis Neu-Ulm
19.12.2021

Trotz fehlender Genehmigung: Kompromiss rettet "Lichterfahrt" der Bauern

50 bis 60 Landwirtinnen und Landwirte versammelten sich bei Pfaffenhofen.
Foto: Wilhelm Schmid

Plus Obwohl sie keine Genehmigung hatten, sind Landwirte am Samstagabend mit geschmückten Traktoren durch den Kreis Neu-Ulm gefahren. Ein Kompromiss machte das möglich.

Das Landratsamt Neu-Ulm hatte die Aktion nicht genehmigt. Trotzdem haben am Samstag Bäuerinnen und Bauern 50 bis 60 Traktoren in Bewegung gesetzt, um im Rahmen einer "Lichterfahrt" im Landkreis Neu-Ulm Spenden für die Kinderkrebshilfe zu sammeln. Zustande kam das durch einen Kompromiss, auf den sich die Landwirte mit der Polizei einigten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

20.12.2021

Klasse Aktion...

Traurig dass man bei 50 Gemeldeten dann trotzdem 10 Leute bei einer Coronademo dicht gedrängt durch die Stadt latschen lässt mit obskuren Plakaten, aber eine kontaktarme Fahrt für den guten Zweck, das geht ja garnicht.

Großes Lob an die Polizei für eine Entscheidung mit Herz und Vernunft.

Permalink