Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Landsberg/München: Falsche Sprachtests für Migranten: Mann aus dem Landkreis angeklagt

Landsberg/München
03.07.2020

Falsche Sprachtests für Migranten: Mann aus dem Landkreis angeklagt

Wegen gewerbs- und bandenmäßiger Einschleusung von Ausländern und Urkundenfälschung muss sich ein Mann aus dem Landkreis Landsberg vor dem Landgericht München verantworten.
Foto: Wolfgang Kumm/dpa (Symbolbild)

Plus Vor dem Landgericht München müssen sich fünf Personen verantworten. Sie legten für Ausländer Sprachtests ab, damit diese Aufenthaltstitel bekommen konnten. Der Hauptangeklagte kommt aus dem Landkreis Landsberg.

Ein 36-jähriger Mann aus dem Landkreis Landsberg muss sich seit Freitag wegen gewerbs- und bandenmäßiger Einschleusung von Ausländern und Urkundenfälschung vor dem Landgericht München I verantworten. Der Kosovare soll laut Anklage organisiert haben, dass weitere Männer und eine Frau, die ebenfalls vor Gericht stehen, gegen Geldzahlungen für Ausländer Sprach- und Integrationstests abgelegt haben. Mit den dabei erworbenen Zertifikaten erlangten ihre Auftraggeber mehrfach Aufenthaltserlaubnisse. Auch in der Ausländerbehörde in Landsberg wurde nach Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft ein solches Zertifikat vorgelegt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.