Newsticker
Bayern gibt AstraZeneca-Impfstoff für alle Altersgruppen frei
  1. Startseite
  2. Lokales (Landsberg)
  3. Lokalsport
  4. HC Landsberg: Der erste Neuzugang ist bestens bekannt

Eishockey

03.04.2021

HC Landsberg: Der erste Neuzugang ist bestens bekannt

Der erste Neuzugang des Eishockey-Oberligisten HC Landsberg für die kommende Saison ist ein guter Bekannter.
Foto: Julian Leitenstorfer (Archiv)

Der Eishockey-Oberligist HC Landsberg verpflichtet einen erfahrenen Verteidiger. Der 29-Jährige kehrt an seine alte Wirkungsstätte zurück.

Beim HC Landsberg bastelt man weiter an der Mannschaft für die kommende Oberliga-Saison. Jetzt können die Verantwortlichen den ersten Neuzugang präsentieren - einen Verteidiger, der in Landsberg bereits bestens bekannt ist.

Dass es Veränderungen in der Mannschaft geben würde, hatte die Vereinsführung des HC Landsberg noch während der vergangenen Saison angekündigt – und die ersten Abgänge hat es unter anderem mit Michael Fischer oder Dennis Sturm bereits gegeben. Jetzt gibt HCL-Pressesprecher Joachim Simon den ersten Neuzugang bekannt: Verteidiger Dennis Neal kehrt wieder zu den Riverkings zurück.

Der 29-jährige Epfacher spielte bereits von 2017 bis 2019 für die Landsberger in der Bayernliga, wechselte dann in die Oberliga zu Memmingen und später Peiting. In Memmingen war er nach Punkten zweitbester Verteidiger und in Peiting rangierte er trotz längerer Verletzung auf Platz drei der Verteidiger, teilt der HCL in seiner Pressemitteilung mit. Insgesamt absolvierte Neal in seiner bisherigen Karriere 202 Spiele in der Oberliga und erzielte 75 Punkte.

Dennis Neal will eine Führungsrolle übernehmen

„Ich freue mich, wieder in meinem Heimatlandkreis zu spielen. Ich hatte in der Bayernliga eine super Zeit beim HCL. Allerdings wollte ich damals unbedingt wieder Oberliga spielen“, zitiert der HCL den Verteidiger. Neal, so heißt es in der Mitteilung weiter, würde gerne eine Führungsrolle übernehmen und sei dankbar, dass ihn sein bisheriger Verein Peiting aus dem laufenden Vertrag entlassen habe.

Für Landsbergs Vizepräsidenten Gerhard Petrussek und Teammanager Michael Oswald ist die Verpflichtung von Dennis Neal ein wichtiger Baustein in der Abwehr. „Unser Ziel bei der Kaderplanung in diesem Jahr ist es, uns in der Spitze zu verstärken. Dennis ist ein wichtiger Teil davon“, teilt Gerhard Petrussek mit, der dem Nachbarverein für den unkomplizierten Wechsel dankt. (lt)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren