Newsticker
Grüne entscheiden über Aufnahme von Koalitionsgesprächen – Junge Union setzt Deutschlandtag fort
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm/Neu-Ulm: Heftige Kritik an der Handelskammer

Ulm/Neu-Ulm
26.12.2015

Heftige Kritik an der Handelskammer

Ja, das Transparent auf dem Gebäude der IHK in Ulm „Pro Stuttgart 21“ ist längst weg. Auch daran entzündete sich Kritik.
Foto: Alexander Kaya

Der Bundesverband für freie Kammern wundert sich über einen besonders großen Verwaltungsapparat in Ulm. Wirtschaftsvertreter sehen diesen als Pfund im Kampf um Köpfe.

Alle Jahre wieder bekommen die Industrie- und Handelskammern (IHK) ihr Fett weg. Im vierten Jahr in Folge legt der Bundesverband für freie Kammern (BFFK) nun seinen Kammerbericht vor, diesmal erwischt es besonders die Ulmer. Seit 1995 setzt sich der BFFK gegen die Zwangsmitgliedschaft von Unternehmen in den IHKs ein, ist sozusagen ihr natürlicher Feind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.