Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Ulm/Neu-Ulm: Immobilien-Preise in Ulm und Neu-Ulm klettern in die Höhe

Ulm/Neu-Ulm
27.03.2019

Immobilien-Preise in Ulm und Neu-Ulm klettern in die Höhe

Die Immobilienpreise in Ulm und Neu-Ulm steigen weiter an. In mehreren Stadtteilen geht die Tendenz stark nach oben, etwa in Ludwigsfeld.
Foto: Alexander Kaya

In der Ulmer City kostet ein Haus inzwischen im Schnitt 900000 Euro. Doch auch in Neu-Ulm und in den Stadtteilen müssen Käufer immer tiefer in die Tasche greifen.

Die Doppelstadt bleibt für Käufer von Häusern und Wohnungen, aber auch für Mieter ein teures Pflaster. Sowohl in Ulm als auch in Neu-Ulm sind voriges Jahr die Preise erneut gestiegen – teilweise um bis zu 17 Prozent. Das geht aus dem Wohnmarktbericht 2019 hervor, den Tentschert Immobilien jetzt im Wiley-Club in Neu-Ulm vorgestellt hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.