Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Lokalsport
  4. Basketball-Pokal: Killian Hayes und die NBA-Scouts - ein unglückliches Verhältnis

Basketball-Pokal
13.01.2020

Killian Hayes und die NBA-Scouts - ein unglückliches Verhältnis

Ulms Killian Hayes (Mitte) wurde im Pokal gegen Oldenburg mal wieder von NBA-Scouts begutachtet.
Foto: Horst Hörger (Archiv)

Bei der Ulmer Niederlage im Pokal-Halbfinale ist wieder Besuch aus der NBA vor Ort, um sich Killian Hayes anzuschauen. Doch der bleibt wieder blass.

Killian Hayes kann einem fast schon leidtun. Regelmäßig machen sich Vertreter der nordamerikanischen Profiliga NBA auf den Weg nach Neu-Ulm, um sich den 18-jährigen Ulmer Spielmacher anzuschauen und sich davon zu überzeugen, dass in dem US-Franzosen ein künftiger NBA-Star schlummert. Dass er das Potenzial dazu hat, dürfte unbestritten sein, nur leider gehören die Spiele, in denen NBA-Personal auf den Rängen der Ratiopharm-Arena sitzt, oft zu seinen schwächeren. So war das im Dezember im Eurocup gegen Monaco, und so war das auch im Pokal-Halbfinale der Ulmer gegen Oldenburg. Mit 76:84 verlor das Team von Jaka Lakovic gegen die Niedersachsen und verpasste so den Einzug ins Finale.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren