Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Neu-Ulm
  3. Lokalsport
  4. Basketball: Zurück auf der großen Bühne

Basketball
23.09.2016

Zurück auf der großen Bühne

Präsentation in festlichem Rahmen. Die Ulmer Bundesligamannschaft versammelte sich zum ersten Mal unter dem neuen Videowürfel in der Ratiopharm-Arena.
3 Bilder
Präsentation in festlichem Rahmen. Die Ulmer Bundesligamannschaft versammelte sich zum ersten Mal unter dem neuen Videowürfel in der Ratiopharm-Arena.
Foto: Marcel Merli

Die Ulmer Gala zur Saisoneröffnung fällt diesmal besonders glamourös aus. Veteranen plaudern über alte Zeiten, Tim Ohlbrecht berichtet von sibirischen Erfahrungen

Die vorerst jüngste Neuerwerbung hängt 2,50 auf 3,50 Meter groß unter der Decke der Arena: Der Videowürfel ist einer der Indizien dafür, wie sehr sich der Basketballsport in Ulm in den vergangenen 15 Jahren entwickelt hat. Das Jubiläum und den bevorstehenden Start in die neue Bundesligasaison feierte Ratiopharm Ulm mit einer Gala für Sponsoren und geladene Gäste, die diesmal etwas glamouröser ausfiel als in den vergangenen Jahren. Der Verein nahm die Besucher im ersten Teil des gut dreistündigen Programms mit auf eine Zeitreise durch die Basketballgeschichte. Die Veteranen Florian Möbius, Nils Mittmann und Emeka Erege schwelgten in Erinnerungen an alte und oft schwierige Zeiten, Jeff Gibbs kam in einer Videoeinspielung aus Japan zu Wort. Danach zuckten Laserblitze durch die Ratiopharm-Arena bei der Vorstellung der Mannschaft, die in der neuen Saison nach Möglichkeiten an die Großtaten der vergangenen Spielzeit anknüpfen soll, in der die Ulmer überraschend deutscher Vizemeister geworden sind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.