1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. B16: Schwerer Unfall nach rowdyhaftem Überholmanöver

Burgheim

16.10.2019

B16: Schwerer Unfall nach rowdyhaftem Überholmanöver

Weil er sich nicht um ein Überholverbot scherte, verursachte ein 21-Jähriger am Dienstagabend einen schweren Verkehrsunfall auf der B16. 
Bild: FFW Burgheim/Anton Gutjahr

21-Jähriger schert trotz Überholverbot aus und kollidiert mit entgegenkommenden BMW. Der 23-Jährige Fahrer muss schwer verletzt aus seinem Wagen befreit werden.

Drei Menschen verletzt wurden bei einem Unfall am Dienstagabend auf der B16 bei Burgheim. Laut Polizeibericht wollte ein 23-Jähriger aus Rain gegen 19.50 Uhr mit seinem BMW auf Höhe Burgheim nach links in die Ausfahrt abbiegen und fuhr dazu auf die Abbiegespur. Ein 21-Jähriger, der mit seinem Seat in Richtung Donauwörth unterwegs war, überholte kurz vor der Ausfahrt trotz Sperrfläche und Überholverbot einen vorausfahrenden Sattelzug und kollidierte dabei frontal mit dem BMW. Der 23-Jährige wurde bei dem Unfall in seinem Fahrzeug schwer verletzt eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Burgheim mit einem Rettungsspreizer geborgen werden. Ein Rettungswagen brachte den Mann ins Klinikum Ingolstadt. Der Unfallverursacher und sein 22-jähriger Beifahrer erlitten bei dem Unfall mittelschwere Verletzungen und kamen ins Krankenhaus Neuburg. Beide Autos wurden laut Polizei stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf rund 25.000 Euro geschätzt. Die Bundesstraße war zwei Stunden lang komplett gesperrt. (nel)

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren