Newsticker
RKI meldet 17.855 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 129
  1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Fröhliches Pfeifen und Zwitschern

Ausstellung

08.11.2019

Fröhliches Pfeifen und Zwitschern

Thomas Richter, Manfred Singer, Karl Gall, Tobias Bork, Jennifer Bork, Wolfgang Bork und Albert Dittenhauser. (von links)
Foto: Vogelverein Karlshuld

45 Aussteller zeigen insgesamt 600 Vögel bei den 43. Offenen Donaumoosmeisterschaften in Karlshuld. Die Gastgeber durften sich über viele Prämierungen freuen

In Karlshuld war die Vereinshalle des Vogelzucht- und Schutzvereins für zwei Tage die Anlaufstelle für Züchter und Freunde der Buntgefiederten aus nah und fern. 600 prämierte Vögel waren bei der 43. Offenen Donaumoosmeisterschaft zu sehen. Für alle Vereinsmitglieder war die Schau ein echter Erfolg, wenn man die Vielfalt der Rassen und Farben sowie die Zuchterfolge Revue passieren lässt.

Im Vorfeld hatte der Verein rund 350 Arbeitsstunden aufgebracht, um den 45 Ausstellern die Möglichkeit zu bieten, ihre Tiere präsentieren zu können. Den Besuchern, die von fröhlichem Zwitschern und Pfeifen begrüßt wurden, boten die Veranstalter in der beheizten Halle ein einladendes Ambiente. Neben den Vereinszüchtern hatten sich auch Gastvereine wie Pfaffenhofen (90 Punkte), VzV Achental-Übersee (32 Pkt.), Dachau (22 Pkt.), Karlsfeld (16 Pkt.) und Meitingen (4 Pkt.) mit ihren Vögeln den Preisrichtern gestellt. Aber nicht nur zahlreiche Züchter waren vor Ort, sondern auch die AWO Neuburg mit zehn Besuchern, die herzlich willkommen geheißen und bewirtet wurden.

Karlshulds Bürgermeister Karl Seitle eröffnete die Vogelschau am Samstag. Für das leibliche Wohl der Besucher sorgte die vereinseigene Wirtschaft. Für die kleinen Besucher gab es eine Tombola.

Siegerliste der Gastgeber

Vereinsmeister und Bester der Schau Europäer: Wolfgang Bork (Karlshuld)

Farbkanarien, Bester der Schau Farbgruppe 1: Richard Schoderer (Brunnen); – Vereinsmeister: Jennifer Bork (Karlshuld), – Positurkanarien, Bester der Schau kleine Rasse und Vereinsmeister: Jennifer Bork (Karlshuld);

Wellensittiche, Bester Jungvogel Gegengeschlecht und Bester Altvogel: Erwin Thurner (Althegenberg); – Bester Farbwellensittich, Bester Jungvogel, Bester Altvogel: Karl Gall (Karlshuld); – Bester Großsittich, Bester Agapornis, Bester Großsittich Mutation und Vereinsmeister: Hermann Maier (Etting); – Bester Nymphensittich: Robert Härtl (Wackerstein);

Vitrine, Sieger der Rahmenschau: Albert Dittenhauser (Karlshuld); – Voliere: Manfred Singer (Pobenhausen);

Exoten, Bester Zebrafink: Albert Dittenhauser (Karlshuld);

Beste Wachtel, Täubchen und Vereinsmeister: Manfred Singer (Pobenhausen). (nr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren