1. Startseite
  2. Lokales (Neuburg)
  3. Lokalsport
  4. Zweite Chance durch die Hintertür

Kreisliga-Relegation

06.06.2019

Zweite Chance durch die Hintertür

Hat eine weitere Chance auf den Kreisliga-Aufstieg: Der SV Klingsmoos (rechts Markus Daferner) trifft heute Abend auf die SpVgg Lagerlechfeld.
Bild: Dirk Sing

Dem SV Klingsmoos bietet sich nach der Niederlage gegen den SV Thierhaupten heute Abend eine weitere Möglichkeit, aufzusteigen. Was Trainer Josef Fischer fordert und über Gegner SpVgg Lagerlechfeld weiß.

Die Enttäuschung war den Spielern des SV Klingsmoos am Dienstagabend deutlich anzumerken. Enttäuscht und ausgepumpt sanken sie nach dem 1:2 gegen den SV Thierhaupten zu Boden, die Blicke gingen ins Leere.

„Es war schwierig, die Mannschaft wieder aufzurichten. Alle waren down, auch ich“, sagt SVK-Spielertrainer Josef Fischer. Geschlossen ging es nach der Niederlage zurück nach Klingsmoos, wo ein gemeinsames Essen stattfand. Fischer: „Das war wichtig. Wir haben die Pleite aufgearbeitet und uns auf Freitag eingeschworen.“

Bei den Möslern gibt es schließlich keinen Grund, die Köpfe hängen zu lassen. Denn am Freitagabend bietet sich eine zweite, dann allerdings letzte Chance, den Aufstieg in die Kreisliga zu verwirklichen. Gegner um 18.30 Uhr auf dem Sportgelände des TSV Firnhaberau ist die SpVgg Lagerlechfeld. „Diese Situation ist schon ungewöhnlich“, sagt Fischer. Eigentlich sei eine Saison mit einer Niederlage in einem Relegationsspiel vorbei. Nicht so in diesem Jahr. Durch die Konstellationen in höheren Spielklassen sind über die Kreisliga-Relegation drei Aufstiegsplätze zu vergeben, um die sich acht Mannschaften stritten. „Für uns ist das natürlich super“, so Fischer. Wie der SV Klingsmoos (3:1 gegen Lechhausen, 1:2 gegen Thierhaupten) hat auch Lagerlechfeld (10:9 nach Elfmeterschießen gegen Wehringen, 2:4 gegen den SC Mühlried) nach einem Sieg im ersten das zweite Entscheidungsspiel verloren und darf dennoch weiter hoffen.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

SV Klingsmoos: Leistungssteigerung gefordert

Die SpVgg Lagerlechfeld ist für Klingsmoos ein unbeschriebenes Blatt, was die Vorbereitung laut Fischer „sehr schwierig“ mache. Aber: „Die Fußballwelt ist zwar groß, aber doch wieder ganz klein.“ Über Kontakte, etwa beim SC Mühlried, habe er Informationen über den Gegner eingeholt. Dabei hat Fischer erfahren, dass die Stärken Lagerlechfelds ganz klar in der Offensive liegen, in der Defensive aber durchaus Schwächen vorhanden sind. Mit Spielertrainer Daniel Raffler (20 Tore), der über Bayernligaerfahrung verfügt (TSV Schwabmünchen, TSV Aindling), Fabian Lutz (14) und Simon Wilde (12) hat Lagerlechfeld drei Spieler in seinen Reihen, die in der Kreisklasse Augsburg Süd, in der man hinter Langerringen Zweiter wurde, zweistellig getroffen haben.

Dem SV Klingsmoos steht heute der komplette Kader zur Verfügung. Auch Tobias Narr, der gegen Thierhaupten verletzt zuschauen musste, ist mit dabei. Um den Aufstieg mit der letzten Chance zu schaffen, fordert Fischer eine Leistungssteigerung gegenüber Dienstag. Denn nach einer passablen ersten Hälfte, nach der man noch mit 1:0 führte, klappte beim SVK in den zweiten 45 Minuten nicht mehr viel. „Der Einbruch war für mich unerklärlich“, sagt Fischer und zählt einige Mängel auf: „Wir hatten keine Ballbehauptungen mehr, sind nicht nachgerückt. Es war taktisch eine schlechte Leistung. So funktioniert es nicht.“ Zuversichtlich stimmt Fischer, dass seine Spieler dies eingesehen hätten. „Wir haben das Spiel analysiert und jeder ist zu dieser Ansicht gekommen.“

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSCF0956.tif
Fußball-Testspiel

Premiere gegen das Ex-Team

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden